Monika Gruber: "Ich tue alles dafür, dass ich nicht so alt werde"

Monika Gruber: "Ich tue alles dafür, dass ich nicht so alt werde"
Monika Gruber © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Keine 50 Jahre mehr

Monika Gruber (45) hat ein entspanntes Verhältnis zum Altern.

Die Comedienne ist seit Jahren erfolgreich im Geschäft und es sieht alles danach aus, dass das noch viele Jahre so weitergeht. Aber 50 Jahre möchte sie dann doch nicht mehr auf der Bühne stehen, wie Monika gegenüber der 'Bild' verriet. Dafür tut sie einiges:

"Ich trinke viel, schlafe wenig und rege mich über jeden Mist auf. Ich will auch gar keine 95 Jahre werden - um dann von einem polnischen Pfleger im Heim eine Tena-Lady angelegt zu bekommen …"

Elegant muss der Abgang aber nicht unbedingt werden, wie sie augenzwinkernd verriet: "Am liebsten würde ich in einem Leopardenmantel und High Heels, mit einem Gin Tonic in der Hand, tot vom Barhocker fallen - während ich junge Barkeeper sexuell belästige."

Auch wenn sie eine der erfolgreichsten Kabarettistinnen des deutschsprachigen Raums ist, hat sie in ihrem Leben bislang nicht alles erreicht, was sie eigentlich erreichen wollte. So gab sie offen zu: "Ich bin alleinstehend und habe keine Kinder. Ich hätte gerne welche gewollt, aber das Thema ist jetzt für mich abgeschlossen. Ich will nicht so eine alte Mama werden, die, wenn sie ihr Kind einschult, von den Mitschülern für die Oma gehalten wird."

Dafür hat sie aber Nichten und Neffen, die ihr Privatleben farbenfroher machen, wie sie zuvor im Gespräch mit der 'tz' stolz erklärt hatte.

"Ich sage immer: Mein Privatleben ist so fad. Wenn ich Ihnen davon erzähle, schlafen Sie nach 30 Sekunden ein. Ich mach ja nichts. Am Wochenende spiele ich mit meinen Neffen und Nichten, sonst sitze ich am Schreibtisch oder trete auf", so Monika Gruber, die nicht nur dem Publikum, sondern auch sich selbst gegenüber ehrlich zu sein scheint.

Cover Media

— ANZEIGE —