Monica Lierhaus musste erneut operiert werden: "Es ist wirklich unglaublich frustrierend"

Rückschlag für Monica Lierhaus: "Manchmal bin ich sehr verzweifelt"
Monica Lierhaus erholt sich derzeit von einer neuen schweren OP © ddp images

Monica Lierhaus (45) muss einen erneuten Rückschlag verkraften. Wie das Magazin "Gala" berichtet, musste sich die Sportjournalistin vor drei Wochen einer Operation wegen einer Blinddarmentzündung und schwerer Infektion in der Bauchhöhle unterziehen. Mittlerweile ist die 45-Jährige wieder zu Hause und erholt sich von den Strapazen. "Es ist wirklich unglaublich frustrierend, dass ich solche Rückschläge erleben muss, wenn ich endlich wieder das Gefühl habe, dass es aufwärts geht", so Lierhaus. Bei einer Hirn-OP 2009 hatte die Moderatorin aufgrund von Komplikationen schwere Schäden davongetragen und musste bereits mehrmals operiert werden. "Ich kann mein Pech gar nicht fassen und bin manchmal sehr verzweifelt", verrät sie.

- Anzeige -

Schwere Blinddarmentzündung

Ein wenig freuen kann sich Lierhaus aber wohl über den Erfolg ihres Buches. Anfang des Jahres veröffentlichte sie "Immer noch ich: Mein Weg zurück ins Leben", es wurde auf Anhieb ein Bestseller. Sie habe hunderte Zuschriften bekommen, teilweise auch aus dem Ausland. Kein anderer Titel habe laut dem Verlag eine ähnliche "Flut an privaten Zuschriften" bekommen.

spot on news

— ANZEIGE —