Monica Lierhaus: Kein 'Sportschau'-Comeback

Monica Lierhaus: Kein 'Sportschau'-Comeback
© dpa, Tobias Schwarz

TV-Comeback ohne 'Sportschau'

Monica Lierhaus wird der ARD zwar weiterhin erhalten bleiben, jedoch nicht mehr als Moderatorin der ‚Sportschau’. "Ich bin stolz und dankbar, dass zwei Jahre lang der Platz bei der Sportschau für mich offen gehalten wurde. Nach heutigem Stand muss ich aber leider sagen, dass ich auf absehbare Zeit die Sportschau nicht werde moderieren können“, so Lierhaus dem 'WDR’ zufolge.

- Anzeige -

Stattdessen wird die 40-Jährige die neue Botschafterin in der ARD Fernsehlotterie 'Ein Platz an der Sonne'. Damit tritt sie in den kommenden Wochen die Nachfolge des langjährigen erfolgreichen Botschafters Frank Elstner an. Und macht ihr Versprechen, als sie ihren Ehrenpreis entgegennahm wahr: "Ich arbeite hart daran, wieder vor der Kamera stehen zu können."

Monica Lierhaus sorgte bei der Verleihung der Goldenen Kamera für den Überraschungsauftritt des Abends, als sie zwei Jahre nach ihrer schweren Erkrankung zum ersten Mal wieder die Bühne betrat.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —