Monica Lierhaus: Bewegendes Comeback

Aus ärztlicher Sicht eine große Leistung

Es war einer der berührendsten Momente, als Monica Lierhaus die Bühne betrat. Die Folgen ihrer schweren Erkrankung sind nach wie vor sichtbar und auch das Sprechen fiel ihr schwer. Das Publikum reagiert überrascht und applaudiert minutenlang - ein Zeichen des Mitgefühls aber auch der Irritation für eine nach wie vor gezeichnete Frau. Aber es ist ein überraschendes und, aus ärztlicher Sicht, erfreuliches Comeback.

Professor Reinhard Dengler, Direktor der Neurologie der medizinischen Hochschule Hannover: "Insgesamt war ich positiv beeindruckt von dem Auftritt. Bei der Sprache war es so, dass sie relativ gut gesprochen hat - das emotionale ist noch nicht da. Aber es besteht die Chance, dass es besser wird."

Doch das wird wohl noch einige Zeit dauern. Zwei bis drei Jahre, so Experten, benötigen Patienten, wie Monica Lierhaus, um im besten Fall wieder vollständig gesund zu werden. "Das hängt vom Ausmaß der Schädigung - vom Umfang dessen, wie das Gehirn geschädigt wurde und von der Intensität des Trainings“, weiß Professor Dengler.

- Anzeige -

2009 musste sich die Sportmoderatorin einer risikoreichen Operation unterziehen. Eine erweiterte Arterie im Gehirn musste verschlossen werden, denn diese drohte zu platzenz, was zu einer Gehirnblutung hätte führen können. Und genau das geschah während der Operation. Danach wurde Monica Lierhaus vier Monate in ein künstliches Koma versetzt. Als sie erwacht, kann sie kaum sprechen und laufen. Doch ihre Familie und ihr Lebensgefährte sind rund um die Uhr bei ihr.

Nach gut neun Monaten in einer Reha-Klinik am Bodensee kann Monica Lierhaus im Dezember vergangenen Jahres wieder nach Hause. Endlich kann sie wieder ohne Hilfsmittel laufen. Jetzt will sie wieder vor die Kamera. "Sie wird noch Training brauchen - aber man kann vorsichtig optimistisch sein“, beschreibt der Professor Dengler den aktuellen Zustand der 40-Jährigen.

Zuvor jedoch will sie ihren Lebensgefährten, Rolf Hellgardt, mit dem sie seit zwölf Jahren zusammen lebt, heiraten. Vor laufenden Kameras machte sie ihm einen Antrag - und er hat Ja gesagt.

— ANZEIGE —