Monica Ivancan: Nach der Hochzeit beginnt die Planung für Baby Nr. 2

von
Monica Ivancan im Interview
Monica Ivancan spricht ganz offen über ihr neues Buch, ihre Tochter und ihren Verlobten.

Offenes Interview mit Monica Ivancan über Baby, Hochzeit und ihren Verlobten

Sie ist Model, Moderatorin, gelernte Ernährungsberaterin und hat jetzt auch noch ihr erstes Buch auf den Markt gebracht – Monica Ivancan ist ein kleines Multitalent. Doch als wir sie zum Interview getroffen haben, um über ihren Mami-Ratgeber zu plaudern, haben wir gemerkt, wie sehr sie vor allem in ihrer Rolle als Mutter aufgeht. Die 37-Jährige strahlt übers ganze Gesicht, wenn sie von ihrer Tochter Rosa und ihrem Verlobten Christian erzählt.

- Anzeige -

'What a Mommy' heißt das erste Buch und ist ihr "zweites Baby", wie Monica uns im Interview erzählt. "Ich hab ein Besserwisser- und Helfer-Gen in mir. Ich möchte immer helfen und dann aber auch Tipps geben. Und ich bin meinem Freundeskreis und meinen Geschwistern immer auf die Nerven mit meinen Tipps gegangen, bis die irgendwann mal gesagt haben: 'Moni, du musst ein Buch schreiben'!" Und das war die Entstehungsgeschichte ihres Ratgebers. Vor allem das zweite und dritte Kapitel, während und nach der Schwangerschaft, sind ihre Lieblingskapitel. "Die Schwangerschaft an sich war toll und jetzt mit Baby ist natürlich noch besser", so Monica weiter.

Das Leben nach der Geburt ihrer Tochter beschreibt die hübsche Blondine so: "Es ist alles anders, aber dann doch wieder nicht. Es spielt sich ein, wie alles im Leben. Nach drei Monaten hat sich das eingespielt und dann merkst du: Ok, jetzt kann ich auch wieder ich sein und nicht nur Mama." Ihr Tipp an frischgebackene Mütter: den Freundeskreis erweitern und nicht nur über Windeln, Stillen und Co. reden! "Das ist auch ganz wichtig fürs eigene Ego, dass man noch die eigene Person ist und nicht nur als die Mutti gesehen wird. Mit dir möchte ja auch keiner mehr ausgehen, wenn du nur Themen hast wie: 'Der Still-BH der zwickt'. Man möchte auch über andere Sachen reden wie 'Shades of Grey'", erklärt das Model lächelnd.

Monica Ivancan und ihr Verlobter Christian
Monica Ivancan mit ihrem Verlobten Christian. © Facebook

Tochter Rosa, die im Mai 2013 das Licht der Welt erblickte, ist Monicas ganzes Glück. Voller Stolz erzählt die gebürtige Stuttgarterin, wie schön sie es findet, wenn das eigene Kind Gesten von einem übernimmt: "Wenn man Sachen in sich wiedererkennt oder sieht, dass mein Kind lustig ist – das ist toll. Finde ich eine ganz tolle Erfahrung!" Und gerade weil ihre Liebe zu ihrer Tochter so groß ist, hält Monica Ivancan sie bewusst aus der Öffentlichkeit heraus. "Wenn ich ein Bild poste über mich und jemand was Negatives schreibt, dann kann ich das einstecken. Würde jemand was Negatives über meine Tochter schreiben, müsste ich die Person ausfindig machen und killen - und das möchten wir ja nicht", so Monica augenzwinkernd und fügt hinzu: "Ich möchte ihr ein ganz normales Leben bieten, und wenn sie irgendwann mal sagt, sie möchte auch ein Foto von sich irgendwo haben oder in die Öffentlichkeit, dann ist das ihre Sache."

Und bei so viel Schwärmerei liegt natürlich auch die Frage nahe, ob sie sich noch weiteren Nachwuchs vorstellen kann. Die Antwort lautet ganz eindeutig 'Ja', und auch der Zeitpunkt könnte in gar nicht mal so weiter Ferne liegen. "Ich würde ja jetzt schon gern das zweite Kind zeugen, aber ich möchte ja noch in mein Hochzeitskleid passen. Darum hab ich gedacht, ist doch der passende Moment direkt nach der Hochzeit", erzählt Monica, die im Juni dieses Jahres ihrem Verlobten Christian das Jawort gibt. "Vielleicht den Tag danach. Nach Kalender hab' ich gesehen, könnte es klappen."

Wir sind gespannt, ob uns in diesem Jahr nach ihrer Buchveröffentlichung und ihrer Hochzeit noch eine weitere tolle Nachricht erreicht. Doch nach Kind Nummer zwei soll dann auch Schluss sein, obwohl ihr Verlobter von vier weiteren nicht abgeneigt wäre, wie uns die hübsche Blondine verrät.

— ANZEIGE —