Model und Profi-Skateboarder Dylan Rieder im Alter von 28 Jahren gestorben

Dylan Rieder: Er wurde nur 28 Jahre alt.
Dylan Rieder skatete nicht nur, er modelte auch - wie hier bei einem Shooting in New York für DKNY. © imago/ZUMA Press, SpotOn

Dylan Rieder litt an Blutkrebs

Profi-Skateboarder und Model Dylan Rieder ist am 12. Oktober 2016 mit nur 28 Jahren verstorben. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend, darunter auch die Skateboarding-Seite 'theridechannel.com'. Der in Kalifornien aufgewachsene Skater sei an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung gestorben. Es sei zu nicht näher benannten Komplikationen gekommen.

- Anzeige -

Als Model arbeitete Rieder unter anderem mit dem britischen Topmodel Cara Delevingne (24) zusammen. In einer Kampagne von DKNY aus dem Jahr 2014 war er neben Delevingne, Jourdan Dunn, Eliza Cummings und ASAP Rocky zu sehen. Auch unzählige Sponsoren hatte Rieder, der bereits mit neun Jahren zu Skaten begann, über die Jahre - darunter Supreme, Alien Workshop, Thunder, HUF und Quicksilver.

Zahlreiche Fans und Freunde verabschiedeten sich über die bekannten Social-Media-Kanäle von dem noch jungen Skater und Model. Auch Black-Sabbath-Legende Ozzy Osbourne (67) meldete sich zu Wort und schrieb via Twitter: "Dylan Rieder. Einer der talentiertesten und mutigsten Männer. Ich fühle mich gesegnet, dich gekannt zu haben. Ruhe in Frieden, Dylan. Meine Liebe und mein Beileid für seine Familie." Dazu postete er einen Schnappschuss von sich und Rieder.

spot on news

— ANZEIGE —