Hollywood Blog by Jessica Mazur

Model Natalia Paris: "Hühnchen essen macht Jungs schwul"

Model Natalia Paris: "Hühnchen essen macht Jungs schwul"
Model Natalia Paris: "Hühnchen essen macht Jungs schwul" © (Bildquelle: Twitter)

von Jessica Mazur

Models! Sie sehen gut aus, haben aber nicht viel in der Birne. Dieses Vorurteil ist weit verbreitet, entspricht aber häufig nicht der Wahrheit. Nur weil Frau die genetische Lotterie gewonnen hat, heißt es ja nicht automatisch, dass sie bei der Grips-Vergabe leer ausgegangen ist. Doch ab und an taucht in den Schlagzeilen ein Model auf, dass das Vorurteil 'Models sind dämlich' voll und ganz bedient.

- Anzeige -

Aktueller Fall: Natalia Paris. Während Miss Paris hier in den Staaten nur ab und an in den Klatschspalten auftaucht, ist sie in ihrem Heimatland Kolumbien eine ziemlich große Nummer. Soll heißen, der Dame sollte bewusst sein, dass die Sachen, die sie sagt, wenn man ihr eine Kamera ins Gesicht hält, die Runde machen. Das hielt die 39-Jährige aber nicht davon ab, ein paar höchst - nun ja sagen wir mal - 'interessante' Aussagen zu machen. Achtung, liebe Leute, jetzt könnt ihr noch was lernen. Natalia Paris behauptet nämlich: Wer Hühnchen isst, wird schwul. Na, da fällt doch vor Schrecken glatt mein McChicken aus dem Mund. 

Okay, zu Natalias Verteidigung muss man sagen, dass sich ihrer Ansicht nach nicht jeder Hühnchenverzehr auf die sexuellen Vorlieben auswirkt. Es geht um Hühnerfleisch, das mit Hormonen behandelt wurde. Soll ja leider immer wieder vorkommen, ist in der EU aber nicht erlaubt. Doch Natalia Paris ist der Ansicht, dass derartiges Hühnerfleisch nicht nur überall lauert, sondern auch die Sexualität der Jugend beeinflusst. Mädchen, die Hühnerfleisch essen, entwickeln sich schneller, und Jungs, die Hühnerfleisch essen - ich zitiere "...beginnen sich in Homosexuelle zu verwandeln." Ah...jetzt...ja!

Natürlich dauerte es nicht lange bis die Kommentare von Paris die Runde machten. Während sich in Kolumbien umgehend der empörte Bauernverband zu Wort meldete, wird hier in den Hollywood-Schlagzeilen eifrig gelästert. Ein paar Homosexuelle fühlen sich gekränkt, doch die meisten nehmen die Aussage der Blondine mit Humor.

Der schwule Blogger Michael K. schreibt zum Beispiel auf 'DListed.com': "Meine Brüste sind gewachsen. Das hat nichts damit zu tun, dass ich keinen Sport treibe und viel zu viel Junk Food esse. Schuld sind die vielen Chicken McNuggets." Und auf der Seite der 'Huffington Post' heißt es: "Und wer zu viel McDonald´s ist, bekommt rote Haare und verwandelt sich in einen Clown."

Ja, ich denke, es kann nicht mehr lange dauern, bevor man Natalia Paris den 'Genius-Stempel' auf die Stirn drückt. Bis es soweit ist, sollte die Frau aber vielleicht doch lieber das tun, wofür sie bezahlt wird: Klamotten an- oder ausziehen, freundlich lächeln und dabei das Mündchen FEST geschlossen halten...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Model Natalia Paris: "Hühnchen essen macht Jungs schwul"
© Bild: Jessica Mazur