Mittelalter-Rocker Schandmaul sichern sich Platz eins der deutschen Albumcharts

Schandmaul
Schandmaul ist ganz oben angelangt. Foto: Volker Beushausen/Another-Dimension © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Gleich vier Neueinsteiger haben es auf die vordersten Plätze der deutschen Albumcharts geschafft. Die Mittelalter-Folkrock-Band Schandmaul schaffte es nach 18 Jahren Bandgeschichte mit ihrem neuen Album "Leuchtfeuer" zum ersten Mal an die Chartsspitze, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Auf dem zweiten Platz landeten die Kastelruther Spatzen mit "Die Sonne scheint für alle", auf dem dritten Platz die Heavy-Metal-Band Heaven Shall Burn mit "Wanderer".

Der Frankfurter Rapper Hanybal komplettiert die Runde der vier Top-Neueinsteiger mit seinem Album "Haramstufe Rot". Die Nummer eins der letzten Woche rutschte ab auf die fünf: "Palmen aus Plastik" von Bonez MC & RAF Camora.

Deutlich ruhiger geht es in den Singlecharts zu - dort bleiben DJ Snake und Justin Bieber mit "Let Me Love You" an der Spitze. Der Soulsänger Rag'n'Bone Man klettert mit "Human" vom sechsten auf den zweiten Platz. Höchster Neueinsteiger ist Philipp Poisel, der es mit seinem Lied "Erkläre mir die Liebe" auf den neunten Platz schaffte.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —