Hollywood Blog by Jessica Mazur

Mit diesen Beauty-Trends aus Hollywood ist jeder bereit für den Herbst

Emma Stone
Emma Stone ist ein Vorreiter für die Herbst-Trends 2015. © AFP/Getty Images, LOIC VENANCE

von Jessica Mazur

Nach einer Woche Urlaub in Cancun bin ich seit gestern wieder in L.A. Und was soll ich sagen: Der Herbst ist da! Das merkt man hier in der City natürlich wie immer NICHT am Wetter (dank andauernder Hitzewelle haben wir noch immer schwitzige 34 Grad ...), sondern an der Tatsache, dass die halbe Stadt mit 'PSL' in der Hand herumläuft.

- Anzeige -

PSL, das steht für 'Pumpkin Spice Latte'. Der Drink ist hier in der Stadt jedes Jahr im Herbst SO trendy, das wirklich jeder weiß, was mit den drei Buchstaben gemeint ist. Ja, wenn man keine echten Jahreszeiten hat, muss man sich eben an irgendwas anderem festhalten, um ein Gefühl für die Season zu bekommen.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum es in L.A. so viele Fashionistas gibt, die ganz scharf darauf sind, die Beauty Trends der Saison mitzumachen. Bei fast gleichbleibenden Temperaturen muss man sich halt etwas einfallen lassen, wenn man den eigenen Look trotzdem der Jahreszeit anpassen will. Und wenn man hiesige führende Make-up-Artists und Beauty-Experten hört, dann ist es gar nicht so schwer, den Herbstlook 2015 zu kreieren ...

Fangen wir mit dem Teint an: ein Blick auf die Runways in diesem Herbst zeigt, hier ist weniger mehr. Ein leichtes Make-up um kleine Hautunreinheiten zu verdecken, reicht aus. Verstopfte Poren oder zu viel Puder sind total out. Den Profis zufolge ist es besser, lieber ein bisschen zu glänzen, als die Haut zuzukleistern. Auch bei den Augenbrauen ist Natürlichkeit angesagt. Volle Brauen sind weiterhin in. Ein Grund, warum hier in L.A. die 'Eyebrow Extension Salons' weiterhin boomen. Gepflegt und in Reih und Glied'sollten die Härchen aber dennoch sein.

Das wichtigste Beauty-Produkt des Herbstes ist aber angeblich dunkler Lippenstift. Laut Lori Taylor Davis von 'Smashbox' sollte ein pflaumen-roter-Lippenstift derzeit unser ständiger Begleiter sein. Ganz wichtig ist dabei jedoch: Glanz auf den Lippen ist out und stattdessen ist Samt-Look in. Also unbedingt einen matten Lippenstift wählen. Damit ist der Daylook auch schon komplett. Wer für abends etwas mehr auflegen möchte und auch dabei im Trend liegen will, der sollte zu Metallic-Lidschatten in Bronze und Terra Cotta Tönen greifen.

Und die Haare? Tja, da sagen die Experten, dass sich der halbe Knoten oben auf dem Kopf auch im Herbst halten wird. Wer’s lieber offen mag, darf auch im Herbst 'Beach Waves' tragen, denn auch die sind weiterhin angesagt. Und wer ganz besonders hip sein will, lässt sich die Haare 'Ronze' färben. Das steht für eine Kombination von Rot und Bronze. Tragen zum Beispiel Amy Adams und mein persönlicher 'Girl Crush' Emma Stone.

Na, das klingt doch gar nicht so schwer. Rote Haare sehen bei mir zwar immer ein wenig nach 'Christiane F.' aus (O-Ton meiner Hairstylistin Katja!), aber den Lippenstift werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Naja, und glänzende Gesichtshaut ist bei den Temperaturen hier auch kein Kunststück. Dann nur noch einen' PSL' in der Hand - und wenn dann kein Herbstfeeling bei knapp 35 Grad im Schatten aufkommt, dann weiß ich es auch nicht ...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur berichtet über die neuesten Trends in Hollywood.