Hollywood Blog by Jessica Mazur

Mit dem Eiswagen vor Paris Hiltons Haus

Mit dem Eiswagen vor Paris Hiltons Haus
Mit dem Eiswagen vor Paris Hiltons Haus

von Jessica Mazur

Auf meinem Nachhauseweg vom Ralphs Supermarkt auf Sunset, wo ich eben war, komme ich am Haus von Paris Hilton vorbei. Paris' Haus, nur einen Block vom Sunset Boulevard entfernt, ist nicht SO schwer zu erkennen. Eindeutige Erkennungsmerkmale: Autos im Wert von einer Million Dollar vor der Tür (...und keine Garage!) und NATÜRLICH Fotografen.

- Anzeige -

In der Regel sieht man bei Paris vor der Tür zwei bis drei Paparazzis, die tagein tagaus Dienst schieben, um ja kein Kommen oder Gehen der Hotelerbin zu verpassen. Die gehören quasi schon zum Straßenbild dazu. Aber seitdem das 45-tägige Hafturteil am vergangenen Freitag ausgesprochen wurde, hat sich die Anzahl der wartenden Paparazzis mindestens verfünffacht. Und das ist auch kein Wunder, denn das öffentliche Interesse an dem Fall ist, zumindest hier in den Staaten, immens groß.

Jede Zeitung, jede Fernsehshow und jede Radiosendung ist voll mit den NEWS und den neusten Bildern im Hilton-Szenario! Und das, obwohl es seit der Urteilsverkündung ja eigentlich gar nicht sooo viel Neues gibt. Mal abgesehen davon, dass der Richter, der Paris verknackt hat, beim Gottesdienst in seiner Kirche mit stehendem Applaus empfangen wurde. Und natürlich dem Bittbrief an unseren Gouverneur Arnold Schwarzenegger, den immerhin schon 17.500 Paris-Anhänger unterschrieben haben. Wie heißt es darin doch gleich noch so schön? ?Sie (Paris) bringt Schönheit und Aufregung in unser sonst so banales Leben? Ah ja!

Und was macht die liebe Paris? Die trägt seit Freitag ein weißes "ich-bin-ja-so-ein-braves-Mädchen"-Kleidchen nach dem anderen und guckt auf jedem Foto so, als ob sie das ganze Leid der Welt auf ihren Schultern tragen würde, vermutlich beides auf Anraten ihrer Anwälte. Ich bin wirklich gespannt, ob diese, gemeinsam mit Mama und Papa Hilton, noch einen Ausweg aus der Knast-Misere finden.

Und was die Fotografen vor Paris' Haus angeht, so habe ich mir überlegt, ob ich nicht einen Eiswagen vor die Tür stellen sollte. Bei den Massen Paparazzis, die da den lieben langen Tag in der Sonne stehen, könnte ich mir vermutlich eine goldene Nase verdienen und MILLIONEN scheffeln...

Und dann, und NUR DANN, würde auch ich behaupten, dass Paris Hilton Schönheit und Aufregung in mein "banales" Leben gebracht hat...!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur 

Mit dem Eiswagen vor Paris Hiltons Haus
© Bild: Jessica Mazur