Hollywood Blog by Jessica Mazur

Miranda Kerr: Nackt und schwanger

Miranda Kerr: Nackt und schwanger
Miranda Kerr: Nackt und schwanger

von Jessica Mazur

Würdest du dich hochschwanger nackt in der Öffentlichkeit präsentieren? Diese Frage ist zwar nicht neu, war in den US Medien heute trotzdem brandaktuell. Auslöser für die Diskussion ist Top-Model Miranda Kerr. Die Frau von Orlando Bloom hat nämlich das gemacht, was andere schwangere Promifrauen vor ihr auch gemacht haben: Die im sechsten Monat Schwangere hat sich für ein Magazin fotografieren lassen und dabei alle Hüllen fallen gelassen.

- Anzeige -

Eigentlich sind die Fotos der nackten, schwangeren Miranda Kerr für die Dezemberausgabe des 'W Magazine' ja keine große Überraschung. Als sich Demi Moore 1991 für das Cover der 'Vanity Fair' auszog, sorgte das zwar noch für eine Welle der Entrüstung, doch mittlerweile gehört das 'Nackt-Posen' für viele Promis genauso zu einer Schwangerschaft dazu, wie die Anschaffung eines Kinderwagens. Britney Spears, Claudia Schiffer, Christina Aguilera, Milla Jovovich, Cindy Crawford - Miranda Kerr befindet sich in bester Gesellschaft. Verwunderlich ist das nicht, denn in Hollywood läuft das gewöhnlich so ab: Promi XY gibt seine Schwangerschaft bekannt und in wenigen Stunden trudeln die ersten (mitunter lukrativen) Vorschläge der Magazine ein, sich zu gegebener Zeit auszuziehen. Jessica Alba hat einmal verraten, dass es keine vier Stunden gedauert hat, bis ihrem Agenten drei verschiedene 'Pregnancy Proposals' vorlagen, die sie allerdings alle dankend ablehnte. Viel zu privat!, so die Schauspielerin. Und mit dieser Meinung steht Alba nicht alleine da.

Auf vielen Internetseiten, wie 'US Magazine' oder 'The Hollywood Gossip' wurde heute eifrig diskutiert, ob sich schwangere Promis a) nackt zeigen sollten und b) ob die Fotos, die dabei entstehen, eher zum Hin- oder zum Weggucken sind. Ob eine Schwangere so stolz auf ihren Bauch ist, dass sie ihn der ganzen Welt zeigen möchte, oder ob sie das gute, bzw. runde Stück nur mit ihrem Partner teilen will, muss sicherlich jede Frau für sich selbst entscheiden, egal ob Promi oder nicht. Doch es ist schon erstaunlich, wie viele Leute einen schwangeren Hollywood-Star, der sich für ein Magazin entblättert, als echte Zumutung empfinden. Eine aktuelle Umfrage zu diesem Thema ergab zwar, dass 58 Prozent der Gossipliebhaber Fotos wie die von Miranda Kerr sexy finden, doch ganze 41 Prozent empfinden derartige Bilder als 'störend'. Einige User beschrieben das Foto von Miranda sogar als 'geschmacklos' und 'ekelig' und werfen dem Model vor, ihr ungeborenes Baby für ein bisschen Aufmerksamkeit zu verkaufen. Die Geschmäcker sind also wie immer extrem verschieden. Doch Miranda Kerr dürfte das wohl wenig stören. Dass sie und Orlando Bloom mit dem nackten 'Belly-Posing' absolut kein Problem haben, ist wohl offensichtlich!

Nacktbilder von schwangeren Celebritys: Hot or Not? Urteilt selbst. Fotos von den bekanntesten Promis, die sich mit Bauch ausgezogen haben, gibt es hier: HollywoodBlog bei Facebook 

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Miranda Kerr: Nackt und schwanger
© Bild: Jessica Mazur