Minnie Driver: Nachbarschaftsstreit geht in die nächste Runde

Minnie Driver: Der Stress hört nicht auf
Minnie Driver © Cover Media

Minnie Driver (46) soll ihrem Nachbarn zufolge ausgerastet sein.

- Anzeige -

Ärger mit dem Nachbarn

Wie 'TMZ' berichtete, hat Daniel P. Klage gegen die erfolgreiche Schauspielerin ('About A Boy') eingereicht, er wirft ihr Sachbeschädigung vor. Dabei geht es aber nicht um einen eingetretenen Gartenzaun oder ähnliches: Minnie Driver soll Einmachgläser mit schwarzer Farbe gefüllt und sie gegen das Haus ihres Nachbarn geschmissen haben. Angeblich stört die Künstlerin Renovierungsarbeiten an Daniels Haus und verursacht ihm großen Stress dadurch.

Vergangene Woche [3. Mai] musste sogar die Polizei anrücken, weil die beiden Streithähne sich einmal mehr in die Haare bekommen hatten. Details zu dem Vorfall sind nicht bekannt, es ging angeblich um einen Lieferwagen, der die Einfahrt blockiert hatte.

Minnie Driver und Daniel P. sind seit Monaten zerstritten. Im Dezember 2015 erwirkte die Schauspielerin eine einstweilige Verfügung gegen ihren Nachbarn. Sie gab vor Gericht an, dass Daniel vor ihr Auto gesprungen sei und sie beschimpft habe. Des Weiteren soll er Zigarrenrauch in das Gesicht ihres Sohnes Henry (7) gepustet haben. Die einstweilige Verfügung verpflichtete Daniel P. dazu, mindestens 15 Meter Abstand von Minnie Driver und ihrer Familie zu halten und lief offiziell bis Januar dieses Jahres.

Es bleibt spannend, wie die aktuelle Klage wegen Sachbeschädigung ausgeht.

Cover Media

— ANZEIGE —