Millionär Leon Windscheid hilft den "WWM"-Kandidaten

Millionär Leon Windscheid hilft den "WWM"-Kandidaten
Leon Windscheid mit den Kandidatinnen Jeannette Hustedt (l.) und Kristina Deininger © RTL

Leon Windscheid (27) knackte im Dezember 2015 den Jackpot und wurde so zum jüngsten Millionär in der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?". Weil der Münsteraner nicht nur damit, sondern auch mit seinen Zukunftsplänen schwer beeindruckte, widmet der Sender ihm am heutigen Montag (22.2.) einen ganzen Themen-Tag: den "Leon-Day". Mehrere RTL-Formate senden Reportagen über den Millionengewinner. Highlight dürfte die TV-Show "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special" (20.15 Uhr) werden. Denn Leon gibt den Kandidaten, die um zwei Millionen Euro spielen, vor der Show Backstage viele Tipps...

- Anzeige -

"Leon-Day" bei RTL

Wie läuft es mit dem Partyboot-Projekt "MS Günther"?

Direkt im Anschluss an diese Show besucht "EXTRA - Das RTL Magazin" (ab 22.15 Uhr) Leon in seiner Heimatstadt Münster und spricht mit ihm über das Partyboot-Projekt "MS Günther". Ebenfalls Thema in der Sendung ist laut RTL: "die Wirksamkeit von mentalem Kniffen und psychologischem Training als Vorbereitung auf 'Wer wird Millionär?'" Dieses tägliche Training habe Leon zur Vorbereitung auf die Sendung "extrem viel gebracht", wie er sagt. Man dürfe allerdings auch nicht vergessen, dass die Show ein Spiel sei und Glück dazugehöre, weiß der Westfale.


Diesem "Leon-Day" folgt ein weiterer: Auch am Mittwoch (24.2.) spielt er eine Rolle. In "Die 10 entscheidendsten Sekunden, die alles verändern" geht es um den ungewöhnlichen jungen Mann, dessen Leben sich seit der TV-Show verändert hat: Wie lebt er jetzt und was hat er sich von der Million alles gegönnt? "Meine alles entscheidende Sekunde kommt mir vor wie eine Ewigkeit und ich erinnere mich nur schemenhaft", sagt Leon. Beim Realisieren habe ihm dann geholfen, "den Kontoauszug anzuschauen".


Was ist die Krawatte von Günther Jauch wert?

Der letzte Termin von Leon Windscheid in dieser Woche hat etwas mit Wohltätigkeit zu tun. Beim "Brandenburg Ball" am Samstag (27.2.) wird er mit "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause (47) die Krawatte von Günther Jauch aus seiner Gewinner-Sendung für einen guten Zweck versteigern. "Auch wenn ich Jauchs Krawatte gerne als Andenken behalten hätte, weil sie das einzige ist, was mir von seinem Outfit passt, freue ich mich auf die Versteigerung beim Ball und hoffe auf einen hohen Erlös!", kommentiert Windscheid diesen letzten Termin einer sicher sehr aufregenden Woche.



spot on news

— ANZEIGE —