Milky Chance freuen sich auf eine Auszeit

Milky Chance freuen sich auf eine Auszeit
Milky Chance © Cover Media

Milky Chance können es kaum erwarten, ein paar Wochen ohne Termin- und Konzertstress zu genießen.

- Anzeige -

Keine geplante Woche

Clemens Rehbein (22) und Philipp Dausch (22) stecken hinter dem Pop-Duo ('Stolen Dance') aus Kassel, das derzeit weltweit gefeiert wird. Ganze hundert Konzerte gab Milky Chance im vergangenen Jahr, darunter in Australien und Nordamerika; Südafrika steht in Kürze auch noch an. Danach legen die Jungs aber erst einmal eine Pause ein, um sich vom stressigen Tourleben zu erholen. Gibts denn schon Pläne für die kleine Auszeit? "Erst einmal gar nicht. Wir freuen uns darauf, keine geplante Woche zu haben. Der Plan ist, gar keinen Plan zu haben", sagte Clemens im 'HNA'-Gespräch.

Der Erfolg ist den Musikern aber keineswegs zu Kopf gestiegen, noch immer nehmen sie ihre Songs in Kassel auf und führen dort ihren alten, bescheidenen Lebensstil weiter. "Ich glaube, wir fühlen uns in Kassel einfach viel zu wohl. Wir kämen gar nicht auf die Idee, einen ganz anderen Lebensstil zu führen", sagte Philipp dazu und Clemens erklärte, dass die Freunde und Familie sie auf dem Boden der Tatsachen halten würden: "Man hätte auch in eine Metropole ziehen und dort Highlife feiern können, aber da haben wir nie dran gedacht. Vielleicht werden wir irgendwann auch mal woanders wohnen. Aber wir würden bestimmt wieder zurückkommen."

Sind die Jungs von Milky Chance unterwegs, gibt es natürlich auch so einiges, was sie an der Heimat vermissen: "Natürlich die Freunde und die Familie. Haustiere, Freundin, einfach das Gewohnte. Das Essen auch ganz doll und die Spaziergänge. Und die kleineren Autos, die nicht ganz so riesig und prollig sind wie hier", lachten sie im '1Live'-Interview während ihrer Tour durch Amerika.

Nach einer kurzen Pause melden sich Milky Chance dann 2016 mit einem neuen Album zurück.

Cover Media

— ANZEIGE —