Militär-Actionkomödie "War Dogs": Kumpel, Krieg und Kohle

War Dogs
Die "War Dogs" (Jonah Hill und Miles Teller) verdienen mit dem Krieg eine Menge Geld. Foto: Warner Bros Entertainment Inc. © deutsche presse agentur
- Anzeige -

"War Dogs" erzählt die wahre Geschichte von zwei Mittzwanzigern, die zu Lieferanten des US-Militärs aufsteigen.

Miles Teller ("Whiplash", "Divergent") spielt David Packouz, einen vor sich hin treibenden Collegeabbrecher, der seinen ehemaligen Kinderfreund Efraim Diveroli (Jonah Hill, "Wolf of Wall Street", "21 Jump Street") beeindrucken will.

Dieser verdient sein Geld mit Waffenaufträgen der US-Armee. Ein Großauftrag im Wert von mehr als 300 Millionen Dollar stellt beide vor Probleme.

Diese unglaubliche und wahre Geschichte ist das größte Plus des Films. "War Dogs" will aber auch Gesellschaftssatire und Buddy-Movie sein - und löst am Ende keine dieser selbstgestellten Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit. Dank der guten Schauspieler und flott abgespulter Story gerät der Film aber auch nicht zum Komplettärgernis.

War Dogs, USA 2015, 115 Min., FSK ab 12, von Todd Phillips, mit Miles Teller, Jonah Hill, Bradley Cooper, Ana de Armas


Quelle: DPA
— ANZEIGE —