Miley und Patrick: Deshalb sind sie kein Paar mehr

Miley Cyrus (22) trennte sich von Patrick Schwarzenegger (21), nachdem dieser sich mit einer anderen traf. Die Sängerin ('We Can't Stop') soll die Romanze mit dem Schauspieler ('Kindsköpfe 2') vergangene Woche beendet haben. Zwar hätten die beiden eine offene Beziehung geführt, ein "indiskretes" Date mit der Schauspielerin Bella Thorne (17, 'Blended') war für Miley aber anscheinend zu viel. "Der Deal war, dass wenn sie getrennt sind, sie andere Leute treffen können, solange es diskret ist", so ein Insider im amerikanischen 'OK!'-Magazin.

- Anzeige -

Date mit Bella Thorne

Patrick und Bella wurden allerdings Anfang des Monats beim Abendessen fotografiert. Die Schauspielerin postete außerdem Selfies mit dem Schönling auf Instagram. Auch wenn sie dazu schrieb, dass sie "nur Freunde" seien, war für Miley die Sache wohl klar. "Patrick hat es mit dem Bella-Date echt vermasselt", erklärte der Informant weiter. "Miley war deshalb total wütend."

Die Trennung will sich Miley aber nicht anmerken lassen, so wurde sie seitdem mehrmals gutgelaunt gesichtet. In ihr drinnen sieht es allerdings anders aus, weiß der Insider. "Miley mag Patrick immer noch richtig gern. Aber sie bereut die Sache mit der offenen Beziehung jetzt total. Sie gab ihm den kleinen Finger und er nahm die ganze Hand."

Neben dem Date mit Bella Thorne sorgte Patrick im März auch während seines Urlaubs in Mexiko für Aufsehen. Dort wurde er nämlich mit einem anderen Mädchen gesichtet, woraufhin er beteuerte, dass es sich dabe nur um die Freundin eines engen Kumpels handelte. Auf Twitter stellte er außerdem klar: "Ich würde nie etwas tun, das gegen meine Freundin geht ..."

Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger waren seit November vergangenen Jahres ein Paar.

Cover Media

— ANZEIGE —