Miley macht ihren Papa stolz

Miley macht ihren Papa stolz
Billy Ray und Miley Cyrus: © Cover Media

Billy Ray Cyrus (54) ließ während den VMAs jeden wissen, wie sehr er seine Tochter Miley (22) bewundert.

- Anzeige -

Königin der VMAs

Die Sängerin ('Wrecking Ball') führte am Sonntagabend [30. August] durch die MTV Video Music Awards 2015 und sorgte mal wieder für einige Diskussionen. Ihr Papa, einst selbst erfolgreicher Sänger ('Achy Breaky Heart'), war natürlich ebenfalls anwesend und begleitete den Abend mit rührenden Twitter- und Instagram-Updates, in denen er seinen Stolz kaum verbergen konnte. Schon bevor die Verleihung überhaupt begann, postete er zahlreiche Fotos von sich und seiner Tochter aus der Vergangenheit.

"Ich habe die beste, schönste, unglaublichste Familie der Welt", schrieb er dann zu einem Foto des Cyrus-Clans, das er von MTV retweetete.

Später lobte er die Performances von The Weeknd (25, 'Can't Feel My Face') und Justin Bieber (21, 'What Do You Mean'). Außerdem zeigte er sich von einer Begegnung mit TV-Star Kelly Osbourne (30, 'The Osbournes') schwer begeistert: "Kelly Osbourne hat mir gerade die beste Umarmung gegeben. Sie ist so eine süße Seele."

Dass Miley Cyrus während der Live-Übertragung ihre nackten Brüste zeigte und einen kleinen Streit mit Rapperin Nicki Minaj (32, 'Anaconda') hatte, ließ Billy Ray Cyrus dagegen unkommentiert.

Daran stören dürfte er sich aber kaum, schließlich erklärte er am roten Teppich der VMAs gegenüber 'Entertainment Tonight': "Mein Rat für Miley war immer derselbe: Tu das, was du tust, weil du es liebst und nicht, weil du es musst. Wenn du keinen Spaß daran hast, funktioniert es nicht. Genieße das, was du tust und bleibe positiv."

Cover Media

— ANZEIGE —