Miley Cyrus: Wie ein Tornado

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (21) und ihre Crew verärgerten die Gäste eines Hotel, als sie in der Lobby lauthals feierten.

- Anzeige -

… in der Hotel-Lobby

Die Sängerin ('Wrecking Ball') ist bekannt für ihre Party-Launen und laut dem Magazin 'Life & Style' machte sie Anfang August ihrem Ruf wieder einmal alle Ehre: Mit ihrer Crew stürmte sie nach einer Party die Hotel-Lobby im New Yorker Greenwich Hotel am 2. August und verärgerte andere Hotelgäste. "Es war als ob ein Tornado die Lobby verwüstete. Miley und ihre Crew ergriffen Besitz von dem Raum, schrieen herum und machten solange weiter bis das Management eine Reihe von Beschwerden bekam", berichtete ein Augenzeuge der Publikation. Angeblich rauchte eine Person aus dem Team des Popstars zum Entsetzen der Angestellten und anderer Gäste Marihuana. Bisher äußerte sich weder Miley Cyrus noch ihre Sprecher zu dem Vorfall.

Im April musste die Sängerin einige Konzerte ihrer 'Bangerz'-Tour absagen, als sie einen allergischen Anfall erlitt und daraufhin mehrere Tage in einem Krankenhaus verbrachte. Jetzt absolviert sie einen Auftritt nach dem anderen und sorgt in ihren heißen Bühnenoutfits immer wieder für Aufsehen. Dazu zählte unlängst auch ein extrem hoch ausgeschnittener Body, der mit großen Hanfblättern verziert war. Cyrus machte noch nie ein Geheimnis aus ihrem Marihuanakonsum und sprach darüber auch wiederholt in Interviews. "Ich finde, dass Gras die beste Droge der Welt ist. Einmal habe ich einen Joint mit Peyote geraucht und sah einen Wolf, wie er den Mond anheulte", schwärmte sie in einem früheren Interview mit dem 'Rolling Stones'-Magazin.

Momentan tourt die Sängerin noch durch die USA. Weiter geht es dann nach Mittel- und Südamerika, bevor Miley Cyrus das letzte Konzert im australischen Perth am 23. Oktober gibt.

Cover Media

— ANZEIGE —