Miley Cyrus verteidigt Justin Bieber

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Laut Miley Cyrus (21) sollte jeder Zeit haben, um erwachsen zu werden - auch Justin Bieber (20).

- Anzeige -

Jeder macht Fehler

Die Künstler zählen momentan nicht nur zu den gefragtesten Stars der Musikszene, sondern sorgten beide in der jüngeren Vergangenheit immer wieder für negative Schlagzeilen. Miley Cyrus ('Wrecking Ball') tat alles dafür, um ihr sauberes Disney-Image hinter sich zu lassen und sich einen sexy Ruf zuzulegen. Das brachte ihr wiederholt die Kritik der Medien ein, die sich über ihre heißen Outfits und ihre Bühneneskapaden beschwerten. Popstar Justin Bieber ('Boyfriend') erregte mit seinem Bad-Boy-Verhalten Aufsehen, zu dem unter anderem eine angebliche Eierattacke auf das Haus seines Nachbarn sowie eine Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer gehörte - halb so wild laut Cyrus. In einem Interview ergriff die Sängerin Partei für ihren Kollegen: "Ich denke, die Leute sollten Zeit haben, erwachsen zu werden und herauszufinden, wer sie sind. Ich denke auch, dass die Leute sich einmal hinsetzen und an die Zeiten in ihrem Leben zurückdenken sollten, in denen sie nicht stolz auf sich selbst waren", betonte sie in der 'Today Show'.

Im vergangenen Monat geriet Bieber mit einem Video in die Schlagzeilen, in dem er rassistische Witze riss. Das Material wurde aufgenommen, als der Teenie-Schwarm noch jünger war, doch seine Fans nahmen ihm diese Art von Humor übel. Trotz dieses Vorfalls fand Cyrus jedoch, dass jeder das Recht habe, seine Meinung online kundzutun - auch wenn das Promis sind. "Die sozialen Medien sind ein absoluter Segen. Jeder darf eine Meinung haben."

Das Gespräch wandte sie sich aber auch leichteren Themen zu und berichtete einige Anekdoten von ihrer 'Bangerz'-Tour. In diesem Zusammenhang erinnerte sie sich an einen Auftritt, bei dem einer der DJs nicht kommen konnte und ein Techniker ihn ersetzen musste. "Einer der Lichttechniker ging einfach raus und machte den DJ. Er tat so, als ob er zwei Bodyguards hätte, die aber einfach zwei andere Lichttypen in Anzügen waren", lachte Miley Cyrus.

Cover Media

— ANZEIGE —