Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Doch keine Flitterwochen auf Bora Bora

Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Flitterwochen auf Bora Bora abgesagt.
Insidern zufolge wollten sich Miley Cyrus und Liam Hemsworth im Sommer das Jawort geben. © Splash News

Ist die Traumhochzeit von Miley Cyrus (23) und Liam Hemsworth (26) in Gefahr? Ein neues Detail rund um die Hochzeitsplanungen würde für diese Vermutung sprechen. Denn wie das Portal 'Us Weekly' berichtet, hat die Sängerin die gebuchten Flitterwochen auf der Insel Bora Bora storniert. "Sie hatten bereits den gesamten Trip geplant, aber Miley hat beschlossen, dass sie jetzt doch nicht mehr hinfliegen möchte", zitiert 'Us Weekly' einen Insider. Das Paar sei nun dabei, ein neues Ziel für ihre Reise zu finden.

- Anzeige -

Wie steht es um die Hochzeit von Miley Cyrus und Liam Hemsworth?

Bekommt Miley Cyrus nun kurz vor dem großen Tag kalte Füße? Aus ihrem Freundeskreis heißt es, sie sei unberechenbar, was das Treffen von Entscheidungen angehe. Nachdem die Sommer-Hochzeit am Strand von Australien nicht stattgefunden habe, sei es der neue Plan des Paares, im Herbst zu heiraten - ein fester Termin stehe bislang allerdings noch nicht fest.

 

Denn in einem vergleichsweise wichtigen Punkt konnten sich Hemsworth und die neue 'The Voice'-Jurorin bisher einfach nicht einig werden. "Miley hält felsenfest an ihrer Idee von einer kleinen, privaten Zeremonie fest", so der Insider. "Liam stellt sich hingegen eine wirklich große Hochzeit vor, aber ich bin mir sicher, dass sie einen Kompromiss finden werden."

Cyrus und Hemsworth hatten sich 2009 am Set der Nicholas-Sparks-Verfilmung 'Mit Dir an meiner Seite' kennengelernt. Vier Jahre waren sie ein Paar. Ende Mai 2012 stellte Hemsworth die Frage aller Fragen, ehe die beiden im September 2013 ihre Trennung bekannt gaben. Seit Anfang 2016 sind die beiden wieder zusammen.

spot on news

— ANZEIGE —