Miley Cyrus: Peinlicher Auftritt bei den MTV Video Music Awards

Miley Cyrus schockt mit ihrem Auftritt
Peinlicher Auftritt bei den MTV VM's

Miley, pack deine Zunge wieder ein!

Nichts als Häme und Spott für Miley Cyrus: Bei den diesjährigen MTV Video Music Awards in New York sorgte die 20-Jährige für einen handfesten Skandal. Mit nicht mehr als hautfarbener Unterwäsche bekleidet und stets herausgestreckter Zunge räkelte sich der ehemalige ‚Disney‘-Star dermaßen aufreizend auf der Bühne, dass selbst das lang ersehnte Comeback der Boyband N' Sync in den Hintergrund rückte.

- Anzeige -

Mileys Show war an Peinlichkeit nicht zu toppen. Erst landete sie in einem Riesenteddy auf der Bühne, um dann mit Robin Thicke dessen Megahit ‚Blurred Lines‘ zu präsentieren. Ihr wichtigstes Accessoire war neben dem Sänger, der sich immer wieder lasziv antanzen lassen musste, ein überdimensionaler Fingerhandschuh. Von dem konnte sie nämlich während der ganzen Show nicht lassen.

Und was bitte sollte das mit der Zunge, Miss Cyrus? Ob von der Bühne oder dem Roten Teppich: Es existiert fast kein Foto, auf dem die junge Sängerin nicht mit herausgestrecktem Waschlappen zu sehen ist. Sexy ist definitiv anders.

Die Reaktionen auf ihren Auftritt waren dementsprechend. ‚NBC‘ verglich die Sängerin mit einer Stripperin und bezeichnete Mileys Auftritt als "peinlich vulgär" und Countrystar Josh Gracin twitterte: "Danke Miley Cyrus. Jetzt muss ich meiner elfjährigen Tochter erklären, warum sie deine Karriere nicht weiter verfolgen kann."

Dass Miley Cyrus keine Lust mehr auf 'lieb' und ihr Image als süße ‚Hannah Montana‘-Darstellerin hat, beweist sie der Welt nun schon seit Monaten auf eindrucksvolle Weise: Mit raspelkurzen, platinblonden Haaren und immer spärlich bekleidet, macht das einstige Teenie-Idol leider nur noch durch ihre gewagten und peinlichen Auftritte auf sich aufmerksam.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —