Miley Cyrus: Noch Wochen im Krankenhaus?

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Das Medikament, was Miley Cyrus (21) eingenommen hatte, brachte sie fast um. Wann sie wieder ganz gesund sein wird, steht Berichten zufolge noch in den Sternen.

- Anzeige -

Fans sind in Sorge

Die Genesung der Sängerin ('Wrecking Ball') könnte laut 'TMZ' mehrere Wochen dauern, nachdem sie eine "starke allergische Reaktion" auf Antibiotika gezeigt hatte. Am Dienstag wurde die Künstlerin ins Krankenhaus in Kansas City, Missouri gebracht, wo sie nun eine Zwangspause einlegt. Der Sprecher der Pop-Mieze bestätigte anscheinend gegenüber der Webseite, dass Cyrus ein verschreibungspflichtiges Medikament erhielt, nachdem sie vergangene Woche in North Carolina an Atemproblemen litt - doch statt zu genesen wäre sie daran fast gestorben. Nur Tage, nachdem sie die Pillen einnahm, sei ihr "Hals derart angeschwollen, dass sie kaum reden konnte." Angeblich war es das erste Mal, dass die Sängerin das Medikament einnahm, also hatte sie keine Ahnung, dass ihr Körper es nicht vertragen würde.

Eine allergische Reaktion wie diese kann bis zu 27 Tage brauchen, bis Cyrus vollends auskuriert ist und es ist bis jetzt noch nicht bekannt, wann die Bühnen-Queen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden kann. Sie sagte diesen Monat bereits drei Konzerte ihrer Bangerz-Tour wegen Krankheit ab und es scheint, dass noch weitere aus dem Terminkalender gestrichen werden müssen. "Kansas, mein Herz ist ebenso gebrochen wie eures! Ich wollte unbedingt auftreten heute Abend. Nicht bei euch sein zu können hinterlässt ein Schei*gefühl!!!" schrieb der Superstar auf Twitter direkt am Dienstag aus dem Krankenhausbett. Doch trotz der Tatsache, dass die Musikerin sehr angeschlagen ist, hat sie ihren Humor nicht verloren. "Mr. Octopussy und ein paar klasse Ärzte kümmern sich gut um mich", setzte sie hinterher.

Es bleibt abzuwarten, wann Miley Cyrus endlich wieder die Bühne mit voller Kraft rocken wird.

Cover Media

— ANZEIGE —