Miley Cyrus möchte nicht mehr auf dem roten Teppich stehen

Miley Cyrus: Nie wieder roter Teppich!
Miley Cyrus © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

"Alles bloß Theater"

Miley Cyrus (23) hält sich vom roten Teppich fern.

Die Sängerin ('Wrecking Ball') ist zwar für ihre provokanten Bühnen-Auftritte bekannt, für Red-Carpet-Events ist sie inzwischen aber nicht mehr zu haben. Das enthüllte sie im Interview mit dem US-Magazin 'Elle'.

"[Vor einem Jahr] musste ich zur Premiere [des Weihnachtsfilms 'A Very Murray Christmas'], aber seitdem gehe ich auf keinen roten Teppich mehr", erklärte Miley. "Warum soll ich auf einem roten Teppich stehen, während woanders Menschen verhungern? Weil ich 'wichtig' bin? Weil ich 'berühmt' bin? So bin ich nicht. Das ist alles bloß Theater - wie bei 'Zoolander'."

Auch von dem Instant-Messaging-Dienst Snapchat hält sich die Amerikanerin fern, während andere Stars damit ihren Fans einen Einblick in ihr Leben gönnen. "Ich weiß nicht mal, wie das funktioniert. Ich fühle mich wie eine alte Lady, die zu zurückgeblieben ist, weil sie nicht mit der Zeit geht", kicherte sie.

Mit der allseits beliebten 'Pokémon Go'-App hat Miley ebenfalls nichts am Hut, ihr Freund Liam Hemsworth (26, 'Independence Day: Wiederkehr') ist indes ein Riesenfan. "Heute morgen wachte Liam auf und wollte zur Autowaschanlage, weil es ein - wie heißt es nochmal? - ein [PokéStop] ist", seufzte die Schöne - offenbar genervt.

Generell scheint es um die Popkünstlerin eher still geworden zu sein - und dafür ist wohl auch Liam verantwortlich. "Sie hat aufgehört, mit einigen ihrer Party-Freunde zu sprechen und sie sagt zu vielen Anfragen von Clubbesuchen nein und hängt lieber mit Musikproduzenten ab", ließ ein Insider im britischen 'Grazia'-Magazin wissen. "Sie und Liam verbringen die meiste Zeit bei ihm daheim in Malibu und haben hier die letzen Monate verbracht." Wird Miley Cyrus jetzt etwa brav?

Cover Media

— ANZEIGE —