Miley Cyrus: Mehr gaga als Gaga?

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (21) soll "besessen" von der Idee sein, Lady Gaga (28) zu übertrumpfen.

- Anzeige -

Besessen vom Konkurrenzkampf

Die Musikerin ('Wrecking Ball') lässt sich quasi täglich ein neues Skandälchen einfallen, ihre spärlichen Outfits spielen dabei häufig die Hauptrolle, beziehungsweise wechseln sich mit ihrem Geprahle über Haschisch-Konsum oder dem neuesten Tattoo-Besuch ab. Hauptsächlich soll es der Amerikanerin darum gehen, ihrer Kollegin ('Alejandro') den Rang als Exzentrik-Queen abzulaufen. "Miley will die Leute ständig überraschen und giert nach Aufmerksamkeit. Sie sieht in Lady Gaga den einzigen Künstler, der er schafft, die Menschen immer wieder zu schockieren und ist mittlerweile davon besessen, sie zu übertrumpfen", behauptete ein Kenner des Geschehens gegenüber der britischen Zeitschrift 'Closer'.

Dafür holt sich die platinblonde Schönheit die Hilfe von Experten - nämlich den Leuten, die schon Lady Gaga zu ihrem Ruf verhalfen. Begonnen habe alles im vergangenen Jahr, heißt es, als Miley für den Kult-Fotografen Terry Richardson (49) in einer ähnlich provokanten Pose vor die Linse trat wie schon ihre ältere Kollegin. "Sie heuerte Gagas ehemaligen Stylisten an, um es wahr werden zu lassen und eine neue und noch verrücktere Version von Gaga zu werden. Sie strebt danach, sogar noch berühmter als sie zu sein."

Nicht bei allen kommt Mileys Skandal-Attitüde gut an: Altmeisterin Sinéad O'Connor (47, 'Take Me To Church') äußerte bereits im vergangenen Jahr Bedenken und die Sorge, dass die ehemalige Disney-Prinzessin Gefahr laufe, sich von der Musikindustrie "prostituieren" zu lassen. Miley Cyrus reagierte zu dem Zeitpunkt ziemlich erbost und spielte auf psychische Probleme der irischen Künstlerin an.

Cover Media

— ANZEIGE —