Miley Cyrus: Lasst mich rein!

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (21) will in der Dominikanischen Republik auftreten - komme, was wolle!

- Anzeige -

Beschwerde gegen Dom Rep

Am 13. September hätte die skandalbehaftete Musikerin ('We Can't Stop') in Santo Domingo auftreten sollen, doch die zuständigen Behörden der Dom Rep untersagten dies - Mileys Show sei schlichtweg zu anstößig, hieß es in einer Erklärung.

Die Pop-Prinzessin will das so nicht auf sich sitzen lassen: Laut 'E! News' legte Miley Cyrus Beschwerde vor Gericht ein und argumentierte, dass das Auftrittsverbot verfassungswidrig sei. Ein Insider erklärte dazu: "Miley möchte die künstlerische Freiheit für alle verteidigen!"

Die dominikanische Zeitung 'Hoy' berichtete vor Kurzem, dass 64 Prozent der Bevölkerung hinter dem Miley-Verbot stehen. Die Befürworter zeigten auf, dass diese Entscheidung die Meinungsfreiheit beschneide.

Die Behörde für Entertainment und Radio, die kurz CNEPR heißt, hatte in einem Erklärungsschreiben betont, Miley Cyrus "unternimmt oft Dinge, die gegen Moral und Sitte verstoßen und die im dominikanischen Gesetz strafbar sind."

Wie der Streit ausgeht, bleibt abzuwarten.

Cover Media

— ANZEIGE —