Miley Cyrus: Küsst euch!

Miley Cyrus
Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (21) legte gestern - wie gewohnt - eine heiße Bühnenshow hin, die sie auch dazu nutzte, ihren Fans den Rücken zu stärken.

- Anzeige -

Auf der Stelle

Die Sängerin ('Wrecking Ball') musste einige Auftritte ihrer 'Bangerz'-Tour absagen, nachdem sie eine starke allergische Reaktion auf die Medikamente entwickelte, die ihr Arzt ihr verschrieb. Im Anschluss an den allergischen Anfall musste sie sogar einige Tage in einem Krankenhaus verbringen. Gestern Abend kehrte sie auf die Bühne zurück, enttäuschte ihre Fans nicht und legte wie gewöhnlich ihr extravagantes Verhalten an den Tag. "Sie forderte jede Menge Leute des gleichen Geschlechts aus dem Publikum auf, sich zu küssen. Das filmte sie und ließ es gleichzeitig auf einem gigantischen Bildschirm abspielen", verriet ein Augenzeuge im Interview mit 'MailOnline'. Die Kuss-Aktion aber fand nicht ohne Hintergedanken statt: Cyrus wollte damit unterstreichen, dass jeder dazu stehen sollte, wie er ist. Natürlich verzichtete sie auch dabei nicht auf kontroverse Aussagen: "Sie hielt eine Rede darüber, dass wir alle 'wir selbst' sein sollten. Sie sagte, dass sie hoffe, dass wir alle betrunken sind und viele Pillen genommen haben", erzählte der Beobachter weiter.

In einer Reihe von heißen Outfits begeisterte der Popstar seine Fans. So zeigte sie sich unter anderem in einem hochgeschnittenen Gymnastikanzug, den Marihuana-Blätter verzierten. Cyrus machte noch nie einen Hehl daraus, Drogen zu nehmen und so sprach sie auch gestern Abend wieder in einer Pause zwischen den Songs darüber. "Gras hat noch nie jemanden umgebracht, das wisst ihr, oder?", zitierte sie der Twitter-Nutzer @flendog. Doch nicht alle Anwesenden konnte die Musikerin mit ihrem sexy Auftreten überzeugen. Einige Besucher kritisierten ihre heißen Tanzschritte und ihr anzügliches Benehmen im Anschluss an das Konzert via Twitter.

Vor ihrem Auftritt sprach Cyrus in einer Pressekonferenz über ihren Krankenhausaufenthalt. Wütend stritt sie Gerüchte ab, dass sie aufgrund einer Überdosis eingeliefert wurde. "Ich hatte keine Drogenüberdosis - ich habe allergisch auf diese Sch**ß-Antibiotika reagiert, die mir mein Arzt aufgrund einer Nasennebenhöhlenentzündung verschrieb. Aber es macht es natürlich besser, wenn die Leute behaupten, dass es eine Überdosis war. Ja, da fühlt man sich gleich viel besser - sich sch***e zu fühlen und dann auch noch Sch**ß-Kommentare über einen zu lesen, dann geht es einem gleich noch viel schlechter. Es waren die schlimmsten zwei Wochen meines Leben", wütete sie. Außerdem erklärte Miley Cyrus, dass sie jetzt ein "Paradebeispiel für gute Gesundheit" sei und auf einen Vitamin-, Lavendel-, und Honigcocktail schwöre.

Cover Media

— ANZEIGE —