Miley Cyrus: Kritzeln für den guten Zweck

Miley Cyrus: Kritzeln für den guten Zweck
Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (22) schmückte nicht nur zum Spaß das 'Vanity Fair'-Cover von Caitlyn Jenner (65).

- Anzeige -

61.000 Euro-Spende

Die Sängerin ('Wrecking Ball') hatte das mittlerweile berühmte Titelbild des Magazins "verschönert" und das Ergebnis ihren Fans auf Instagram gezeigt. Dies kam bei ihren Followern sehr gut an und nun wurde es bei der amfAR-Gala für eine guten Zweck versteigert. Über 61.000 Euro brachte das Werk ein, um die LGBT-Gemeinde zu unterstützen. Miley Cyrus gehört zu den Prominenten, die sich schon länger für deren Belange einsetzt. Mit ihrem neuesten Projekt '#InstaPride' möchte sie Transgender dazu bewegen, auf Instagram ihre Geschichte zu erzählen. Für ihr Engagement bekam die Musikern bei der Gala in New York den Inspiration Award überreicht, was sie sehr rührte: "Ich möchte das sofort meinen Eltern erzählen. Ich hoffe, das macht sie stolz."

Die Amerikanerin wurde von Agender Tyler Ford (24) begleitet. Tyler zitierte sie zuvor auf Instagram: "Mein ganzes Leben wurde mir gesagt, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Ich dachte, ich müsste schrumpfen, damit ich in die passende Schublade passe, auch wenn die gar nicht zu mir passt. Es hat Jahre gebraucht, um mein Geschlecht richtig zu benennen und zu erklären, wer ich wirklich bin." Die Millionen Instagram-Fans von Miley Cyrus zeigten sich begeistert.

Cover Media

— ANZEIGE —