Miley Cyrus freut sich für Gus Kenworthy

Miley Cyrus freut sich für Gus Kenworthy
Miley Cyrus © Cover Media

Laut Miley Cyrus (22) hat Gus Kenworthy (24) mit seinem Coming-Out Freiheit gewonnen.

- Anzeige -

Nach Coming-Out

Der Ski-Freestyler, der im Februar 2014 bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi die Silbermedaille im Ski-Freestyle gewann, entschied sich für einen mutigen Schritt. In der 'Being Out'-Ausgabe des Sportmagazins 'ESPN', die am 30. Oktober erscheint, steht er ganz offen zu seiner Homosexualität. Das Cover der Publikation postete er gestern [22. Oktober] auf Instagram und schrieb dazu: "Ich bin schwul. Wow, es fühlt sich so gut an, diese Worte zu schreiben. Die meiste Zeit meines Lebens hatte ich Angst, diese Wahrheit über mich zu akzeptieren. In letzter Zeit kam ich allerdings an den Punkt, an dem der Schmerz durch das Festhalten an der Lüge größer wurde als die Furcht davor, es rauszulassen. Ich bin stolz darauf, endlich die Maske fallen zu lassen."

Stolz ist auch Gus' gute Freundin Miley, die nur wenig später ebenfalls das 'ESPN'-Cover postete und dazu betonte: "Ich war noch nie stolzer darauf, Gus Kenworthy meinen Freund zu nennen (und er ist auch noch ein verdammt krasser olympischer Athlet!). Er zeigt uns allen, was es bedeutet, mutig und STOLZ auf uns selbst zu sein. Du hast so viel mehr als eine Medaille gewonnen... Du hast FREIHEIT gewonnen!"

Später lud Miley dann ein Selfie von sich und Gus hoch und schrieb dazu: "Mein Held!"

Auch Schauspielerin Chloë Grace Moretz (18, 'Carrie') schrieb Gus Kenworthy auf Twitter, um ihm zu gratulieren: "So stolz. Es ist wundervoll, dich so stark zu sehen. Ich könnte nicht glücklicher für dich sein."

Cover Media

— ANZEIGE —