Miley Cyrus: Eine haarige Angelegenheit

Miley Cyrus: Eine haarige Angelegenheit
Miley Cyrus findet: Achselhaare sind wieder en vogue © instagram.com/mileycyrus/

Eigentlich gelten sie längst als ausgestorben, aber wie das so mit Mode- und Lifestyle-Trends ist: Alles erlebt früher oder später ein Comeback. Aktuell scheinen die Achselhaare wieder auf dem Vormarsch zu sein - vor allem in den USA. Schon seit einigen Monaten setzen Frauen die Haare unter ihren Armen in den verschiedensten Farben in Szene. Die Verfechterinnen des Hippie-Looks bekommen zudem prominente Unterstützung: Pop-Sternchen Miley Cyrus (22) färbte sich erst vor wenigen Tagen ihre Achselhaare in knalligem Pink. Wie immer dokumentierte die Sängerin ihr Umstyling mit diversen Schnappschüssen auf Instagram.

Pop-Sängerin als Hippie

Damit nicht genug, gewährt Cyrus auch noch Einblicke in das Farbspektrum unterhalb der Gürtellinie - ganz offensichtlich ist dort noch alles einigermaßen naturbelassen. Wie ein angeblicher Insider dem Portal "Hollywoodlife" verriet, wollte Cyrus mit den Bildern gegen gesellschaftliche Normen protestieren. "Es war mehr oder weniger ein großes 'F... You'. Sie möchte, dass alle wissen, dass es ihr egal ist, was andere über sie denken."

Die 22-Jährige ist nicht die einzige Prominente, die ihr Haar unter den Armen gerne etwas länger trägt. Vor einigen Monaten postete auch schon Madonna ein entsprechendes Bild von sich. Ihr Motto: "Long hair...... Don't Care!!!!!!"

— ANZEIGE —