Miley Cyrus: Beim Interview war ihr kotzübel

Üble Lebensmittelvergiftung

So ein Interviewtermin kann schon zum Kotzen sein: im wahrsten Sinne des Wortes! Die Gefahr, dass sich Miley Cyrus während ihres Interviews mit den Reportern von RTL Exclusiv übergeben musste, war durchaus da. Aber das lag natürlich nicht an den Fragen – der Superstar hatte sich in Berlin eine Lebensmittelvergiftung eingefangen.

- Anzeige -

Aber selbst wenn ihr schlecht ist, ist Miley Cyrus ein echter Hingucker. Im sexy roten Kleid und mit coolem Haarschnitt. Nur ein bisschen zerbrechlich wirkte sie. "Es geht mir okay, ich glaube ich hatte eine Fisch-Vergiftung", so Miley Cyrus. Beste Voraussetzungen für ein Gespräch mit dem 20-jährigen Superstar, das zum Glück im Freien stattfand..

"Meine Freunde finden, dass es total lustig wäre, wenn ich mich während des Interviews übergeben würde. Einer hat mir geschrieben: 'Es ist dein Interview, du darfst kotzen wann du willst'. Das war witzig, weil es mir heute früh soo schlecht ging!", verriet Miley.

Am Nachmittag vor dem Interview war sie mit ihrer gesamten Entourage in einem Berliner Sushi-Restaurant essen - und hatte die ganze Nacht noch was davon. "Ich hätte etwas leckeres Deutsches essen sollen. Aber nein, es musste Sushi sein. Und ich wusste nicht, was ich bestellt habe, weil ja alles auf Deutsch auf der Karte stand. Ich hab einfach nach Bildern ausgesucht und hatte keine Ahnung was es war. Es hätte alles sein können. Das ist wirklich verrückt!"

Aber die Sängerin ist Profi und hat das Interview trotz allem durchgezogen, ganz ohne 'Zwischenfälle'. "Ich versuche immer durchzuhalten, und wenn ich etwas absage weil ich krank bin, dann bin ich richtig krank, ich beschwere mich nie"

RTL Exclusiv war als einziges Kamerateam vier Tage lang mit der 20-Jährigen, die gerade ihre neue Single vorstellt, unterwegs. 'Miley Cyrus: so nah wie nie' - am Sonntag, den 28. Juli 2013 um 17:45 Uhr bei Exclusiv Weekend.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —