Miley Cyrus: Abfuhr von Liam

Liam Hemsworth und Miley Cyrus
Liam Hemsworth und Miley Cyrus © Cover Media

Miley Cyrus (21) muss sich ihren Ex Liam Hemsworth (24) offenbar endgültige aus dem Kopf schlagen.

- Anzeige -

Kein Liebes-Comeback!

Die Sängerin ('We Can't Stop') war 14 Monate lang mit dem Hollywood-Darsteller ('Die Tribute von Panem - The Hunger Games') verlobt, bevor es im September des vergangenen Jahres zum Liebes-Aus kam. Seither kursieren Gerüchte, Miley trauere ihrem verflossenen Beau immer noch hinterher, doch der scheint mit dem Kapitel ihrer Beziehung abgeschlossen zu haben. "Er hat ihr gesagt, dass er nicht daran interessiert ist, wieder mit ihr zusammen zu kommen, und dass sie darüber hinweg kommen muss", enthüllte ein Vertrauter der beiden Stars im Interview mit 'In Touch Weekly'. "Er hat ihr im Prinzip gesagt, dass er endgültig mit ihr fertig ist. Sie fühlte sich absolut zurückgewiesen."

Diese jüngste Abfuhr von dem Schauspieler soll Miley stark zugesetzt haben. Der Insider verriet: "Sie ist zur Zeit depressiv und in einem ziemlich schlimmen Geisteszustand. An so einem absoluten Tiefpunkt war sie noch nie."

Bereits im Mai ließ ein Freund der amerikanischen Musikerin durchblicken, dass ihr das ständige Hin und Her, das sich vor der definitiven Trennung zwischen Miley und Liam abspielte, stark zugesetzt habe. "Miley ist noch nicht über ihn hinweg", sagte der Insider im britischen 'Heat'-Magazin. "Die ganze Abwärtsspirale fing an, als ihre Beziehung den Bach hinunterging. Das ständige Trennen und Wieder-zusammen-kommen hat sie wirklich durcheinander gebracht. Vor einem Jahr waren sie noch verlobt und sie hatte vor, eine hingebungsvolle Ehefrau zu werden, ihre Karriere hinten anzustellen und ihm zu Dreharbeiten zu begleiten. Wenn alles zwischen ihnen geklappt hätte, dann würde sie sich nicht so verhalten." Ob sich Miley Cyrus bald wieder fangen wird?

Cover Media

— ANZEIGE —