Mila Kunis: Selbstlos, aber glücklich

Mila Kunis: Selbstlos, aber glücklich
Mila Kunis © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Leben als Mama

Mila Kunis (32) fiel es nicht schwer, für ihr Kind auf bestimmte Dinge zu verzichten.

Vor 21 Monaten wurden die Schauspielerin ('Bad Moms') und ihr Ehemann Ashton Kutcher (38, 'The Ranch') zum ersten Mal Eltern. Baby Nr. 2 ist bereits unterwegs, die Familie spielt für das Hollywoodpaar derzeit die wichtigste Rolle im Leben. Mila hat allerdings überhaupt nichts dagegen, deshalb zurückzustecken. "Ein Kind zu haben, hat irgendwas mit meinem Selbstbewusstsein gemacht", erklärte die stolze Mama dem 'OK!'-Magazin und verriet: "Ich bin total selbstlos geworden. Ich habe so viel von mir aufgeben, aber es macht mich glücklich."

Für ihre Tochter Wyatt erhofft sie sich, dass diese "einmal besser wird" als sie selbst es sei. Dazu gehört auch, dass die Kinder von kleinauf lernen, dass der Reichtum der Familie nicht selbstverständlich ist. "Ein Gesprächsthema, das wir noch vor den Kindern hatten, war immer, wie wir sie großziehen, ohne dass sie Ar***löcher werden", berichtete Mila kürzlich in der 'The Kyle und Jackie O'-Show. "Das ist wichtig, weil wir beide einen sehr bescheidenen Hintergrund haben und sehr arm aufwuchsen. Wir haben uns alles selbst erarbeitet und wissen, was ein Dollar wert ist. Uns wurde nichts geschenkt." Die Kinder sollten deshalb lernen: "Mama und Papa haben vielleicht ein paar Dollar, aber du bist arm. Du bist sehr arm und hast nichts. Mama und Papa haben ein Bankkonto", lachte Mila Kunis.

Cover Media

— ANZEIGE —