Mila Kunis: Komische Schwangerschaftsgelüste

Mila Kunis
Mila Kunis © Cover Media

Ashton Kutcher (36) liest Mila Kunis (30) jeden (Schwangerschafts-)Wunsch von den Augen ab.

- Anzeige -

Ich will saure Gurken!

Das Schauspielpaar erwartet momentan sein erstes Kind und entschied, die Neuigkeit offiziell in der Talkshow von Ellen DeGeneres (56, 'Ellen DeGeneres Show') zu bestätigen. Gestern Abend wurde die Folge im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die werdende Mutter ('Black Swan') strahlte in einem weißen Kleid und plauderte mit der Talkmasterin froh über das Essen, das ihr Liebster für sie vorbereitete. "Er vermutete, dass ich komische Gelüste haben würde, also stattete er unseren Kühlschrank mit merkwürdigem Essen aus. Dazu gehörten saure Gurken, Sauerkraut, Anchovis und Eiscreme … nur für den Fall, dass ich während der Schwangerschaft auf einmal etwas ganz Bestimmtes essen werde", lachte sie. Zum Glück hatte Kutcher vorgesorgt, denn: "Das passierte in der vergangenen Woche wirklich! Plötzlich wollte ich unbedingt eine saure Gurke. Es war total komisch. Es war, als ob ich diese saure Gurke unbedingt brauchte und er sagte, ich solle eine Sekunde warten und verschwand im Garten. Dann kam er mit der besten Essiggurke aller Zeiten zurück."

Die beiden Hollywoodstars kennen sich schon seit vielen Jahren - seitdem sie 1998 gemeinsam in der Fernsehshow 'Die wilden Siebziger' auftraten. Bis zum gestrigen Tage äußerten sich Kutcher ('Jobs') und seine Liebste nicht zu den Gerüchten um die Schwangerschaft. Laut Kunis war das nicht einfach: "Wir konnten es sehr lange verstecken. Ich weiß, das ist erstaunlich", schmunzelte sie.

Weiterhin verriet sie, dass sie eine natürliche Entbindung plane, den Geburtstermin wollte sie hingegen nicht preisgeben. "Wir haben eine Reihe von Dokumentarfilmen gesehen und uns mit dem Aspekt der Hebammen beschäftigt und mit meinen Ärzten gesprochen. Dann haben wir festgestellt, dass das Krankenhaus, in dem ich entbinden werde, eine Hebamme hat. Also werde ich es so natürlich wie möglich machen, solange es keinen Notfall gibt oder irgendetwas schief läuft", berichtete Mila Kunis.

Cover Media

— ANZEIGE —