Mila Kunis gibt sich die Schuld an Tochter Wyatts Wortschatz: Papa Ashton Kutcher findet's urkomisch

Ashton Kutcher kann über sein Töchterchen lachen
Ashton Kutcher sieht die Sache ganz entspannt © Getty Images, Kevin Winter

Ashton Kutcher (38) amüsiert sich über das Vokabular seiner Tochter.

- Anzeige -

Schimpfworte vom Nachwuchs: Von wem Wyatt das wohl hat...

Der Schauspieler ('Two and A Half Man') ist beeindruckt über den Wortschatz von Wyatt (1), obwohl sie mittlerweile auch unanständige Ausdrücke kennt. Auf Instagram lachte der Schauspieler: "Wenn dein 22 Monate altes Kind f*ck sagt und es eigentlich nicht lustig ist, obwohl es lustig ist und du nicht lachen kannst #baddads #badmoms"

Mit den Hashtags bezieht sich Ashton auf den neuen Film seiner Frau Mila Kunis (32), 'Bad Moms'. Nicht nur sie sei eine "schlechte Mutter", sondern auch er sei ein "schlechter Vater", da er sich ja über das böse Wort ein Lachen nicht verkneifen konnte.

Woher Wyatt aber wohl die schmutzigen Ausdrücke hat? Mila gestand in der Radioshow von Ryan Seacrest (41), dass sie nicht ganz unschuldig daran ist. "Es ist so schwer", sagte sie. "Ich versuche täglich daran zu arbeiten und meine Tochter ist an einem Punkt, an dem sie alle Worte nachplappert. Ich hab mich nie darum gekümmert, bis ich vor zwei Monaten etwas Bestimmtes sagte und sie es zurück sagte."

Dabei sieht sie ihre neue Komödie 'Bad Moms' aber als gute Motivation. "Ich denke, wir als Frauen üben zu viel Druck auf uns aus, um alles zu haben, gut auszusehen und uns richtig zu verhalten. Das ist aber unmöglich", gab Mila Kunis zu. Lieber sollte es man wie Ashton Kutcher sehen und einfach mal über Dinge lachen.

Cover Media

Mila Kunis wollte nur Sex mit Ashton Kutcher
Mila Kunis wollte nur Sex mit Ashton Kutcher So fing alles an 00:00:58
00:00 | 00:00:58
— ANZEIGE —