Mike Tyson reicht Klage ein

Boxlegende Mike Tyson (46) hat seine Finanzberater auf fünf Millionen Dollar (3,75 Millionen Euro) verklagt. Der frühere Weltmeister beschuldigt einen der Berater, ihm 300.000 Dollar unterschlagen zu haben, wie die 'Los Angeles Times' berichtet.

- Anzeige -

Deshalb sei ihm ein möglicher Millionengewinn entgangen. "Die Beklagten haben Tysons Finanzen weder geschützt noch sind sie mit ihnen angemessen und ihrem Zweck entsprechend umgegangen", so die Anklageschrift.

— ANZEIGE —