'Mike and Dave Need Wedding Dates' mit Zac Efron ist nichts für verklemmte Gemüter

"Mike and Dave Need Wedding Dates": Fremdschämfaktor hoch 10!
Adam DeVine (l.) und Zac Efron spielen die Brüder Mike und Dave Stangle © 2016 Twentieth Century Fox, SpotOn
- Anzeige -

Im Erdboden versinken, bitte!

So schnell kann's gehen: Anfang des Jahres schlurfte Zac Efron (28) noch als der spießige Enkel von "Dirty Grandpa" über die Kinoleinwand - nur um jetzt das genaue Gegenteil zu verkörpern. Für die Komödie "Mike and Dave Need Wedding Dates" ist der 28-Jährige in die Rolle von Dave Stangle geschlüpft, der mit seinem Bruder Mike (Adam DeVine) jede Familienfeier auf den Kopf stellt. Doch das soll sich ändern - zumindest, wenn es nach den Eltern der beiden Chaoten geht.


Der Anlass für einen Sinneswandel könnte jedenfalls kein besserer sein: Immerhin steht die Hochzeit von Mikes und Daves Schwester Jeanie (Sugar Lyn Beard) ins Haus. Die zwei Brüder sollen mit "respektierlichen Begleitungen" zu der auf Hawaii stattfindenden Feier erscheinen, um weitere Eskapaden zu vermeiden. Gesagt, getan: Mike und Dave werden mithilfe eines öffentlichen Aufrufs fündig, bei den Auserwählten handelt es sich um Tatiana (Aubrey Plaza) und Alice (Anna Kendrick). Doch die sind alles andere als anständige Mädchen.


Pervers, perverser, Plaza


Vor allem Plaza bringt einmal mehr ihre versaute Seite zum Vorschein. Nachdem die 32-Jährige schon in "Dirty Grandpa" das freche Partygirl mimte, setzt sie in "Mike and Dave Need Wedding Dates" sogar noch einen drauf. Und das nicht zuletzt, als sie sich zwischen den Beinen von Mikes und Daves lesbischer Cousine zu schaffen macht...


Insgesamt strotzt "Mike and Dave Need Wedding Dates" nur so von Szenen, die den Kinogänger vor Scham in dessen Sessel versinken lassen. Dabei handelt es sich bei den im wahrsten Sinne Rotz und Wasser weinenden Stangle-Brüdern zum Ende des Films hin noch um eine harmlosere Fremdschäm-Szene. Viel schlimmer ist es, als ein Inder der Braut eine erotische Massage verpasst, bis diese einen Orgasmus hat. Und der Zuschauer weiß genau, wie sich Mike, der in diesem unsäglichen Moment hereinplatzt, fühlt...


Doch wer sich bei all den Fremdschäm-Momenten die Augen zuhält, der läuft Gefahr, den durchtrainierten Zac Efron zu verpassen. Immerhin hat dieser derzeit einen sehenswerten Sixpack vorzuweisen - nicht zuletzt seiner "Baywatch"-Rolle sei Dank. Die einzige, die noch mehr Haut zeigt, ist Sugar Lyn Beard aka Jeanie, die sich komplett präsentiert wie Gott sie schuf.


Never change a winning team


Die Rollenverteilung in "Mike and Dave Need Wedding Dates" scheint kein Zufall zu sein. Die Hauptdarsteller kennen sich bereits von früheren Dreharbeiten: Kendrick und Plaza ("Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt"), Plaza und Efron ("Dirty Grandad"), Efron und DeVine ("Bad Neighbours"), DeVine und Kendrick ("Pitch Perfect"). Das Kinopublikum bekommt es also mit einem eingespielten Team zu tun, das sich mit Komödien bestens auskennt.


Fazit


Wer Mike und Dave und ihren Wedding Dates zusieht, der weiß gar nicht, wo er (nicht) hinsehen und -hören soll. Denn von nackter Haut bis versauten Dialogen bekommt er alles geboten, was nur geht. Nichts für verklemmte Gemüter.



spot on news

— ANZEIGE —