Mickey Rourke im Schönheitswahn: Krasse Veränderung nach erneuten Beauty-OPs

Mickey Rourke
Mickey Rourke war offenbar mal wieder beim Schönheits-Chirurgen © London Entertainment /Splash

Dieses Mal hätten ihn die Paparazzi fast nicht erkannt

Dass er sich gerne mal unters Messer legt, ist kein Geheimnis, vor allem aber auch nicht zu übersehen. Jedes Mal wenn man Mickey sieht, hat sich in seinem Gesicht irgendwas verändert: Silikon in den Wangen, Ohrknorpel in der Nase, aufgespritzte Lippen, es gibt kaum etwas, das Rourke noch nicht hat machen lassen.

- Anzeige -

Jetzt hätten ihn die Papparazzi fast nicht erkannt, weil der Hollywoodstar schon wieder völlig anders aussieht. Seit rund zehn Jahren ist der heute 62-Jährige Dauergast bei diversen Schönheitschirurgen - nicht unbedingt zu seinem Vorteil.

Mickey Rourke in 'Wilde Orchidee'
In 'Wilde Orchidee' Mickey Rourke 1989 © picture-alliance / KPA Honorar &, KPA

"He Mickey, wissen Sie eigentlich, dass Sie der Mann der 1000 Gesichter genannt werden?" fragt ein Reporter. "Nun ja", sagt Rourke, "lieber stecke ich mir 'ne Pistole in den Hintern und drücke ab, als so auszusehen wie Donald Trump."

Ein Satz, der uns nachdenklich zurücklässt. Rourke will einfach um keinen Preis altern, fragt sich nur, ob das, was er da mit seinem Gesicht macht, die bessere Lösung ist.

— ANZEIGE —