Michelle Rodriguez will Cara in L.A.

Michelle Rodriguez
Michelle Rodriguez © Cover Media

Michelle Rodriguez (35) versucht Cara Delevingne (21) zu überzeugen, zu ihr nach L.A. zu ziehen.

- Anzeige -

Ernste Absichten

Die Amerikanerin ('Machete Kills') bestätigte unlängst ihre Beziehung zu dem britischen Model und erklärte, dass die Dinge "sehr gut" zwischen ihnen laufen. Es läuft sogar so gut, dass Rodriguez sich nun von Delevingne wünscht, dass diese mit ihr in den USA lebt. Doch das Model ist wohl noch nicht bereit, ihren Spaß für eine feste Beziehung aufzugeben. "Michelle ist total verliebt in Cara und hat sie gefragt, mit ihr nach L.A. zu ziehen. Die große Entfernung zwischen ihnen findet sie nicht gut und sie meint es wirklich ernst mit der Beziehung. Aber Cara hat Freunden erzählt, dass sie Michelle zwar sehr mag, aber ihre Jugend und die Partys genießt. Sie ist nicht sicher, ob sie sich auf so eine ernste Beziehung einlassen und ihre Freunde und Familie in London verlassen möchte", berichtete ein Vertrauter dem britischen 'Closer'-Magazin.

Die Familie der Laufsteggrazie soll auch nicht sonderlich begeistert von der neuen Romanze sein. Rodriguez hatte in der Vergangenheit einige Auseinandersetzungen mit dem Gesetzt und wurde 2002 wegen Körperverletzung festgenommen. "Caras Familie hat nichts dagegen, dass sie eine Beziehung mit einer Frau führt, aber sie machen sich Sorgen, dass Michelle Cara vom rechten Weg abbringt. Sie denken, dass Cara jemanden braucht, der ihr dabei hilft, sich auf ihre Karriere zu konzentrieren und nicht jemanden, der noch mehr trinkt und verrückter spielt als sie, wenn sie abends ausgeht", hieß es über die Befürchtungen von Cara Delevingnes Familie.

© Cover Media

— ANZEIGE —