Michelle Rodriguez: Rachefeldzug gegen Cara?

Michelle Rodriguez
Michelle Rodriguez © Cover Media

Michelle Rodriguez (35) überrascht immer wieder mit ihrem Verhalten - selbst diejenigen, die ihr nahestehen.

- Anzeige -

Oder meint sie es ernst?

Während die Schauspielerin ('Avatar - Aufbruch nach Pandora') vor einigen Monaten noch eine gleichgeschlechtliche Beziehung mit dem britischen Model Cara Delevingne (21) führte, scheint sie sich nun wieder dem männlichen Geschlecht zugewandt zu haben. So erwischte man sie vergangenes Wochenende knutschend mit ihrem jungen Kollegen Zac Efron (26, 'Wie durch ein Wunder'). Michelles Freunde fragen sich nun allerdings, ob sie es ernst mit dem Frauenschwarm meint, oder ob sie sich an ihrer Ex, die ihr den Laufpass gab, rächen will. So sei sie nämlich höchst unberechenbar hinsichtlich ihres Verhaltens. "Michelle ist eine sehr impulsive Frau", sagte ein Insider der Zeitung 'The Sun'.

Sich niederlassen möchte sich die Hollywood-Schönheit anscheinend aber irgendwann schon - auch wenn die Sache mit Zac nur ein heißer Flirt ist. Vor einigen Jahren gestand sie nämlich gegenüber 'Radar Online', eines Tages Mutter werden zu wollen. "Ich habe vor Kurzem aufgehört zu rauchen, ich bereite mich also vor. Ich bereite mich auf jeden Fall vor", sagte sie damals bedeutungsschwanger. "Jeder, der die 30 überschreitet, denkt darüber nach, was er oder sie tun muss, um ein Kind zu kriegen." Am liebsten hätte sie zwei Sprösslinge. Egal, wie? "Adoption ist auch eine großartige Sache. Ich kann die Zukunft nicht voraussagen, aber ich wäge meine Optionen ab", gab sie zu bedenken.

Sollte Michelle Rodriguez nun tatsächlich unbedingt Nachwuchs wollen, so würde sie dies laut einem Bekannten auch ruckzuck umsetzen: "Wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, dass sie ein Baby will, dann wird sie das auch umsetzen."

Cover Media

— ANZEIGE —