Michelle Rodriguez ist beziehungsunfähig

Michelle Rodriguez
Michelle Rodriguez © Cover Media

Michelle Rodriguez (36) will so spät wie möglich Mutter werden.

- Anzeige -

Sie sagt es selbst!

Die texanische Schauspielerin ('Resident Evil') ist für ihr feuriges Temperament und auch ihre wechselnden Affären bekannt. Lange hält sie es bei niemandem aus: Sie war vergangenes Jahr einige Monate mit Topmodel Cara Delevingne (22) liiert, bevor sie mit Zac Efron (27, 'Bad Neighbors') turtelte.

Im Gespräch mit dem 'Interview'-Magazin gestand Michelle offen ein, nicht für Langzeitbeziehungen gemacht zu sein. Und auch die Sache mit dem Nachwuchs sieht die Schöne eher düster:

"Schaut mich an! In meinem Leben gibt es nichts Beständiges", verdeutlichte der Star. "Eines Tages werde ich das opfern müssen, um Leben in diese Welt zu bringen. Aber je länger ich das rausschieben kann, desto glücklicher werde ich sein." Nachdem sie keine langen Beziehungen führen kann und will, ist auch ein Kind keine wirklich gute Idee, legte die Schauspielerin nach und seufzte: "Ich könnte es in keiner Beziehung länger als sechs Monate aushalten, ganz zu schweigen davon, einem Kind eine Vaterfigur zu bieten! Ich meine, es wäre der Wahnsinn, wenn ich einem Kind eine Vaterfigur bieten könnte …"

Seit ihrem Durchbruch in dem Boxerfilm 'Girlfight - Auf eigene Faust' im Jahr 2000 gehört Michelle Rodriguez zu den angesagtesten Schauspielerinnen Hollywoods, ab dem 2. April wird sie 'Fast & Furious 7' zu sehen sein. Ein Hollywood-Leben will sie dennoch nicht führen, obwohl sie ab und zu gerne in diese Welt eintaucht: "Ich kann diesen Lifestyle nicht lange durchziehen, denn in Wirklichkeit ist er leer, kalt und seelenlos", sinnierte Michelle Rodriguez über das typische Schauspieler-Dasein.

Cover Media

— ANZEIGE —