Michelle Obama: Trends sind für Teenager

Michelle Obama: Trends sind für Teenager
Michelle Obama © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Privat eher lässig

Michelle Obama (52) kümmert sich nicht um Trends.

Die Frau des US-Präsidenten Barack Obama (55) ist für ihre eleganten Outfits bekannt. Designer reißen sich darum, sie einkleiden zu dürfen und wann immer sie im Licht der Öffentlichkeit auftaucht, erntet sie Lob für ihre geschmackvolle Garderobe. Dabei beschäftigt sich Michelle gar nicht so intensiv mit Mode, wie man vermuten könnte. Trends ignoriert sie und wenn sie nicht arbeitet, verzichtet sie am liebsten auf Make-up und trägt eher lässige Kleidung. Im Gespräch mit dem amerikanischen 'InStyle'-Magazin erklärte sie: "Ich mache mir eigentlich keine Gedanken über die Trends, weil das, was für eine 18-jährige Selfie-Queen funktioniert, nicht automatisch für eine 52 Jahre alte First Lady funktioniert, die auch Mutter von zwei Teenagern ist, für die sie ein Vorbild sein möchte."

Da schadet es auch nicht, ab und zu eine Jeans zu tragen, wenn sie nicht gerade einen Vortrag auf einer öffentlichen Veranstaltung hält. Wenn sie bei ihrer Familie ist und sich eine Auszeit gönnt, zieht sie "etwas lockeres an. Kein Make-up, ein T-Shirt, Jeans-Shorts oder Sporthosen, weil ich entweder immer entweder vom Sport komme oder gerade auf dem Weg dorthin bin. Ich liebe Farben und Teile, in denen ich mich gut fühle, aber die sind viel weniger formell", fügte Michelle Obama hinzu.

Cover Media

— ANZEIGE —