Michelle Obama: Ein letzter Wow-Auftritt auf Italienisch

Michelle Obama: Ein letzter Wow-Auftritt auf Italienisch
Mit diesem Versace-Kleid in Roségold begeisterte Michelle Obama nicht nur ihren Mann Barack Obama © imago/ZUMA Press, SpotOn

Staatsbankett mit Matteo Renzi

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man Michelle Obama (52) als eine der bestangezogenen First Ladys der US-amerikanischen Geschichte bezeichnet. Beim allerletzten Staatsdinner, das sie zusammen mit ihrem Mann Barack Obama (55) im Weißen Haus erleben durfte, stellte sie ihren exzellenten Modegeschmack ein weiteres Mal unter Beweis. Bei dem Treffen mit Italiens Ministerpräsidenten Matteo Renzi (41) und dessen Ehefrau Agnese Landini (39) trug Obama eine roségold glänzende Robe aus dem Hause Versace - und begeisterte damit die Mode- und Promi-Welt.

- Anzeige -

Topmodel Naomi Campbell (46), It-Girl Bella Hadid (20), Rapperin Nicki Minaj (33) und Stylistin Rachel Zoe (45) waren so beeindruckt vom letzten Auftritt der scheidenden First Lady, dass sie Obamas Kleid jeweils einen eigenen Instagram-Post widmeten. Dass Michelle Obama sich für das Treffen in Versace kleidete, entspricht einer kleinen Tradition: Denn bei Staatsbanketten wählte sie stets Kreationen aus dem Land des geladenen Gastes.

Michelle Obama legt atemberaubenden Wow-Auftritt hin
Michelle Obama legt atemberaubenden Wow-Auftritt hin Letztes Staatsbankett von Barack Obamas Amtszeit 00:00:36
00:00 | 00:00:36

Das Dinner mit dem italienischen Ministerpräsidenten-Paar war das 13. und letzte Staatsbankett in der sich dem Ende neigenden Amtszeit von Präsident Obama. Nach acht Jahren als US-Präsident darf er im November nicht mehr für eine dritte Amtsperiode kandidieren und muss das Feld entweder Donald Trump oder Hillary Clinton überlassen.

spot on news

— ANZEIGE —