Michelle Monaghan: "Mal bist du angesagt, mal weg vom Fenster"

Michelle Monaghan: "Mal bist du angesagt, mal weg vom Fenster"
Duo infernale: Michelle Monaghan ("Jennifer Bryant") und Jamie Foxx ("Vincent Downs") im Thriller "Sleepless - Eine tödliche Nacht" © Tobis Film, SpotOn

"Sleepless - Eine tödliche Nacht"

Hollywood-Schauspielerin Michelle Monaghan (40, "Mission: Impossible - Phantom Protokoll") kann ordentlich zuschlagen. Dem kann ihr Kollege, der Oscar-Gewinner Jamie Foxx (49, "Django Unchained"), sicherlich nur zustimmen. Bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Sleepless - Eine tödliche Nacht" langte Monaghan in einer Kampfszene mit Foxx so hart zu, dass sie dem 49-Jährigen ein Stück von einem Zahn ausschlug.

"Jamie forderte mich immer wieder auf, härter zuzuschlagen. Dann holte ich aus und merkte nach dem Faustschlag, dass ich mir die Knöchel blutig geschlagen hatte", so Monaghan gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news: "Es war mir natürlich total peinlich, und ich habe mich in der Situation wohl mehr erschrocken als Jamie."

Doch statt sofort einen Arzt zum Set zu holen, machte das Paar, das in dem Film zwei Polizisten spielt, mit der Szene weiter. "Ich war total überrascht, aber Jamie wollte keine Pause machen", berichtet Monaghan.

In dem Film, bei dem der Schweizer Filmemacher Baran bo Odar (38, "Who Am I - Kein System ist sicher") Regie führte, spielt Foxx einen korrupten Polizisten, der Drogen unterschlägt, um sie dann weiterzuverkaufen. Dann geht ein Deal schief, und Vincent (Foxx) muss um das Leben seines Sohnes fürchten. Monaghan spielt die Polizistin Jennifer Bryan, die misstrauisch ist und versucht, Vincent das Handwerk zu legen.

Man muss mit dem Auf und Ab leben

Monaghan gab zu, dass das Filmbusiness "oftmals seine eigenen Kinder frisst". Die Schauspielerin, die schon seit ihrer Jugend Filme macht, führte weiter aus: "Eine Zeit lang bist du sehr angesagt, dann bist du auf einmal weg vom Fenster. Du musst mit diesem Auf und Ab leben, dich damit abfinden und versuchen, einen Weg zu finden, weiter aktuell zu bleiben", so Monaghan, die selbst die Entscheidung getroffen hatte, "eine Zeit lang ein bisschen weniger zu arbeiten und eine Familie zu gründen".

Ihr Versuch, in Hollywood weiterhin angesagt zu bleiben sei "das Ausprobieren von verschiedenen Genres. Ein bisschen Komödie, ein bisschen Drama. Das hat bei mir bislang ganz gut geklappt, die Studios wissen, dass ich vielfältig einsetzbar bin", sagt Monaghan.

Die 40-jährige zweifache Mutter ist demnächst auch in der zweiten Staffel der TV-Serie "The Path" zu sehen. Zuvor spielte sie schon einmal in der Fernsehserie "True Detectives" mit. Am besten bekannt allerdings dürfte Monaghan aus dem Film "Mission: Impossible III" mit Tom Cruise sein.

spot on news