Michelle Monaghan mag es beim Make-up lieber natürlich

Michelle Monaghan mag es beim Make-up lieber natürlich
Natürlich schön: Michelle Monaghan © Andy Kropa/Invision/AP

Schauspielerin Michelle Monaghan (39, "Verliebt in die Braut") ist in "Schönheitsfragen eine Minimalistin". Zwar genieße sie es, ihren Look für ihre Filmrollen zu verändern, aber im alltäglichen Leben mag es die 39-Jährige lieber natürlich. "Ich trage so wenig Make-up wie möglich auf", verriet sie im Interview mit "Into The Gloss".

Eine richtige "Minimalistin"

Schließlich sei sie an Drehtagen 14 Stunden am Stück geschminkt. "Ich habe dann das Gefühl, dass ich meiner Haut eine Pause gönnen muss." Außerdem liebe sie ihre Sommersprossen. "Ich finde Frauen sehen damit viel jünger aus."


Nichtsdestotrotz kennt sich Monaghan bestens aus, wenn es ums Make-up geht. "Bevor ich mit der Schauspielerei angefangen habe, verdiente ich mein Geld als Model. Ich weiß also genau, wie ich mein Gesicht am besten in Szene setze, und was ich lieber vermeiden sollte."



spot on news

— ANZEIGE —