Michelle Hunziker wünscht sich noch einen kleinen Jungen

Michelle Hunziker hätte gerne noch ein weiteres Kind
Michelle Hunziker wünscht sich ein weiteres Baby – für sie wäre es Kind Nummer vier. © picture alliance / dpa, Ursula Düren

Ganz offen plaudert Michelle Hunziker über ihre Babys und das Eheleben

Nur drei Monate ist es her, dass Michelle Hunziker zum dritten Mal Mutter geworden ist. Anfang März brachte sie ihre dritte Tochter Celeste zur Welt. Es ist das zweite gemeinsame Kind für sie und Ehemann Tomaso Trussardi; die ältere Tochter Sole ist nur wenig älter, sie kam im Oktober 2013 zur Welt. Die 38-Jährige kann gar nicht genug davon bekommen, Baby-Fotos oder Bilder ihrer bereits 18-Jährigen Tochter Aurora aus der Ehe mit Schmusesänger Eros Ramazotti herumzuzeigen – und sie spricht schon wieder über weitere Kinder.

- Anzeige -

In einem ganz persönlichen Interview mit 'RTL Exclusiv'-Moderatorin Frauke Ludowig plaudert Michelle Hunziker ganz offen über ihr Familienleben. Wie kann es sein, dass Michelle nur drei Monate nach der Geburt von Celeste schon wieder so unverschämt schlank ist? "Wenn du Kinder bekommst und dich gerne um sie kümmerst, dass du in der Nacht aufstehst oder morgens um sechs Uhr, dann ist das automatisch. Außerdem ist Sole auch etwas eifersüchtig, sie will die Exklusivität und braucht ihre Mama ganz viel", so die Moderatorin.

Michelle Hunziker hat zwei Nannys und will sich trotzdem so viel Zeit wie möglich für ihre Babys nehmen. Deshalb spricht sie auch ganz offen über das Stillen und Abpumpen – ein Tabuthema für viele Frauen. "Ich hab es wirklich genossen, zwei volle Monate habe ich Celeste gestillt. Ich hätte gerne weiter gemacht, aber dann muss man von morgens bis abends da sein. Und es gibt auch viele Frauen, die in der Öffentlichkeit stillen. Das geht bei mir natürlich nicht, dann sind die Paparazzi sofort vor Ort."

Michelle Hunziker wünscht sich noch ein weiteres Kind

Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi sind seit Oktober 2014 verheiratet
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi sind seit Oktober 2014 verheiratet. © Photopress / Splash News

Wenn Mama Michelle also arbeiten geht, gibt ab sofort Papa Tomaso Trussardi das Fläschchen. Seit Oktober 2014 sind beide verheiratet – und Michelle plaudert ganz offen über ihren Ehemann: "Tomaso ist wie ein Kind. Alle Männer sind wie Kinder. Das weiß er auch und das ist schön. Ich kümmere mich um ihn als wäre er ein viertes Kind. Er weiß das zu schätzen."

Und mit Tomaso kann sie sich auch leidenschaftlich streiten, wie Paparazzi-Aufnahmen Anfang Juni dokumentierten. Michelle Hunziker reagiert auf die Bilder ganz locker: "Zuhause darf man nicht streiten, weil die Kinder da sind. Auf der Straße darf man nicht streiten, weil die Leute dich dann anglotzen und im Restaurant kommt immer ein Kellner. Es gibt keinen Platz, wo man ruhig streiten darf. Bei uns ist das Auto der einzige Ausweg und da kommt nachts um zwei Uhr noch ein Paparazzo vorbei. Jetzt wissen wir, dass wir das nächste Mal in den Keller gehen müssen."

Denn das Paar denkt sogar schon wieder über weitere Kinder nach – auch wenn sich Michelle Hunziker damit noch ein bisschen Zeit lassen möchte: "Ich war jetzt zwei Jahre lang schwanger. Jetzt genieße ich erst einmal die Zeit mit meinen Babys, bis ich wieder an ein anderes Kind denke." Ob sie und Ehemann Tomaso dann so lange weitermachen, bis ein Junge kommt? "Eine Chance gebe ich mir noch. Wenn es dann wieder ein Mädchen wird, bin ich happy. Aber dann ist auch Schluss. Aber ich wünsche mir auch noch eine Erfahrung mit einem Jungen. Tomaso ist happy so, wie es ist."

— ANZEIGE —