Michelle Hunziker über Familienplanung, Tochter Aurora und ihr Glück mit Tomaso Trussardi

Michelle Hunziker wünscht sich noch ein Baby.
Michelle Hunziker und ihr Ehemann Tomaso Traussardi unterwegs mit den Töchtern Sole und Aurora © PeterParker / Splash News

Familienplanung bei Michelle Hunziker: "Ich will noch einen Jungen"

Für Michelle Hunziker könnte es derzeit nicht besser laufen. Sie ist schwer verliebt in ihren frisch gebackenen Ehemann Tomaso Trussardi, genießt das Familienleben mit ihren beiden Töchtern Aurora und Sole und erwartet ganz nebenbei noch Baby Nummer drei. Und wenn dann noch Zeit bleibt, steht Michelle als Moderatorin in ihrer eigenen Live-Show vor der italienischen Kamera. Straffes Programm für die 37-Jährige und Ruhe soll so schnell nicht einkehren. Denn wie Michelle jetzt im Interview mit 'Gala' verriet, ist die Familienplanung im Hause Hunziker/Trussardi noch lange nicht abgeschlossen.

- Anzeige -

Nach zwei Töchtern und einem Mädchen, das im März 2015 zur Welt kommt, wird es nämlich langsam Zeit für einen Jungen - findet Michelle Hunziker. "Ich will sehr gerne noch einen Jungen bekommen", verriet die Moderatorin. Dabei scheint es fast so, als sei die 37-Jährige nur auf Mädchen abonniert: "Wenn es beim vierten Mal wieder ein Mädchen wird, dann gebe ich wahrscheinlich die Hoffnung auf und es bleibt wohl bei einem Girl-Quartett."

Und wie das zu handhaben wäre, darin hat Michelle Hunziker immerhin genug Übung. Mit Töchterchen Sole (1) hat sie nicht nur ein Kleinkind zu Hause, das ihre volle Aufmerksamkeit verlangt, auch die fast 18-jährige Aurora, die aus der Ehe mit Eros Ramazzotti stammt, fordert die Moderatorin. "Ich gewähre Auri so viele Freiräume wie möglich. Wenn sie aber meine Gutmütigkeit ausnutzt, kann ich sehr streng sein. Ich möchte meine Tochter so gut es geht beschützen. Aber ich muss mich wohl daran gewöhnen, dass sie häufig auf Partys geht und sich ausprobiert." Aus der Ruhe bringen kann Michelle Hunziker so schnell aber nichts. Nicht einmal, wenn Aurora schwanger nach Hause käme - ganz im Gegenteil: "Ich wäre die glücklichste Frau der Welt und würde mit ihr auf die tolle Nachricht anstoßen und feiern", so die Blondine im Interview.

Mitfeiern würde sicherlich auch Tomaso Trussardi, dem die gebürtige Schweizerin im Oktober 2014 das Jawort gab. Seit drei Jahren ist sie mit dem Mode-Erben glücklich liiert und kann sich eine Zukunft ohne ihren italienischen Liebsten gar nicht mehr vorstellen. Gerade deswegen ist Michelle Hunziker hin und wieder etwas eifersüchtig: "Das ist ja auch kein Wunder. Ich sage nur: Schwangere Frauen mit ihren Hormon- und Stimmungsschwankungen." Grund zur Sorge hat sie aber nicht: "Wenn wir zusammen sind, dann hat er nur Augen für mich." Wen wundert es, schließlich hat er mit Michelle eine der schönsten Freuen im italienischen Fernsehen an seiner Seite.

Doch was ist das Geheimnis, dass ihre Beziehung trotz Vollzeit-Jobs und Kindern so gut funktioniert? "Wir haben uns fest versprochen, dass wir immer ganz offen miteinander umgehen. Es kann in einer Beziehung irgendwann immer mal zu einer Krise kommen. Aber dann muss man darüber sprechen und nicht so tun, als ob nichts wäre. Dann muss man Mut haben und um seine Beziehung kämpfen, bevor es zu spät ist." Na, dann kann Kind drei ja kommen, und Kind vier, Kind fünf …

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —