Michelle Hunziker: Traumfigur nach drei Geburten

Michelle Hunziker: Traumfigur nach drei Geburten
Handstand am Pool: Michelle Hunziker kann's © Instagram.com/therealhunzigram

Sexy wie eh und je! Moderatorin Michelle Hunziker (38) hat inzwischen drei Töchter; die jüngste, Celeste, kam am 8. März zur Welt. Ein Umstand, der so manche Frau ob der geopferten Bikini-Figur verzweifeln lassen würde. Nicht so die stets gut gelaunte Super-Blondine, denn die hat ihre sexy Kurven längst zurück, wie ein Foto zeigt, das sie auf ihrem Instagram-Account samt "Küsschen für alle" gepostet hat.

Rank und schlank am Pool

Der Weg zum Knackpo

Dass dafür nicht nur die guten Gene verantwortlich sind, sondern auch viel harte Arbeit hinter einem Knackpo wie diesem steckt, hat die Ehefrau von Tomaso Trussardi (32) unlängst in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" verraten.


Die Ausgangssituation: Bei der dritten Schwangerschaft hatte sie laut eigenen Angaben 18 Kilo zugenommen. Dass 14 davon innerhalb von nur zwei Wochen schon wieder runter waren, schiebt sie aufs Stillen und den Schlafmangel. "Das zehrt am Körper." Mit dem Trainieren habe sie dagegen erst kürzlich wieder angefangen, "man soll ja 40 Tage warten".


Wenn die Kinder schlafen und sie nicht zu k.o. sei, mache sie Pilates. Der Vorteil: Dafür müsse sie nicht extra ins Fitnessstudio fahren, "ich trainiere zu Hause auf der Terrasse" - was ein weiterer Schnappschuss belegt. Sport ist das eine, Ernährung das andere. Bei Letzterer bleibt die Wahl-Mailänderin ihrem Motto treu: "Wenn du dünner werden willst, dann iss einfach weniger von allem." Auf diese Weise müsse man auf nichts verzichten - und ihre Social-Media-Freunde auch nicht auf einen Anblick wie diesen...



spot on news

— ANZEIGE —