Michelle Hunziker setzt auf friedliche Weihnachten

Michelle Hunziker setzt auf friedliche Weihnachten
Aurora und Michelle Hunziker © Cover Media

Michelle Hunziker (38) fand es immer wichtig für ihre Tochter Aurora (19), Weihnachten mit Eros Ramazzotti (52) zu feiern.

- Anzeige -

Streit ist unerwünscht!

Die Moderatorin ('Wetten, dass..?') war von 1998 bis 2002 mit dem italienischen Schmusesänger ('Cose Della Vita') verheiratet, von dem sie sich 2009 dann endgültig scheiden ließ. Um ihrer Tochter willen pflegten die beiden aber stets ein freundschaftliches Verhältnis, dazu gehörten dann natürlich auch gemeinsame Weihnachtsfeste, zumindest bis sie beide neue Partner fanden.

"Das war wichtig für unsere Tochter Aurora. Für die Liebe der Kinder muss man seinen eigenen Ärger überwinden", erklärte Michelle im Interview mit 'Gala'.

Ihre eigenen Eltern hätten dies nach der Trennung nicht so gehandhabt und ihr damit traurige Erinnerungen beschert. "Die ersten Weihnachtsfeste nach der Trennung meiner Eltern waren sehr hart. Mein Papa war nicht mehr dabei. Für mich als Kind war das damals wirklich schwer zu verdauen", gab sie zu.

Umso wichtiger sind ihr die besinnlichen Feiertage heute. Das ganze Haus werde dekoriert, mit ihrem zweiten Mann Tomas Trussardi feiere sie "eine kleine Party" für die Familie, die mittlerweile um zwei weitere Töchter gewachsen ist.

Dem Magazin 'Bunte' verriet Michelle Hunziker zu den Vorbereitungen: "Ich dekoriere das ganze Haus schön, auch für die Kinder, und mache Plätzchen mit ihnen. Sole ist schon zwei Jahre alt, sie macht das auch gerne. Ich versuche, die ganze Stimmung ins Haus reinzubringen."

Cover Media

— ANZEIGE —