Michelle Hunziker klagt über Müdigkeit

Michelle Hunziker klagt über Müdigkeit
Michelle Hunziker © Cover Media

Michelle Hunziker (38) gesteht, dass sie ganz schön fertig ist.

- Anzeige -

Das Baby hält sie wach

Die Moderatorin wurde vor drei Monaten Mutter der kleinen Celeste, vor 20 Monaten kam außerdem Sole, ihre erste Tochter mit Ehemann Tomaso Trussardi (31) zur Welt. Beruflich kürzer getreten ist die hübsche Blondine deshalb aber nicht. "Ich bin nicht gestresst, sondern einfach nur müde", beklagte sie im Interview mit dem Magazin 'Bunte'. "Celeste ist ein entspanntes Baby und schläft meist vom letzten Fläschchen um halb zwei bis sechs Uhr morgens. Dann geht es wieder los. Vor allem Sole fordert gerade viel Aufmerksamkeit ein."

Und Vater Tomaso? Der macht das Ganze nur noch schlimmer! "Immer wenn die Kinder abends gerade etwas ruhiger werden, kommt er heim und spielt mit ihnen, bis sie wieder hellwach sind. Dann wollen sie nicht mehr ins Bett", plauderte Michelle aus, die ihrem Liebsten deshalb aber nicht böse ist. Schließlich verstehe sie, dass auch er mit seinen Töchtern Zeit verbringen will. "Das ist wohl bei fast allen Familien so: Der Mann will Spaß mit den Kindern und wir Frauen müssen die Vernünftigen sein", stellte sie fest.

Tomaso könnte sich sogar schon wieder weiteren Nachwuchs vorstellen, denn er will auch unbedingt einen Sohn. Das kommt für Michelle aber erstmal nicht infrage. "Ich war jetzt zwei Jahre lang schwanger. Jetzt genieße ich erst einmal die Zeit mit meinen Babys, bis ich wieder an ein anderes Kind denke", verriet Michelle Hunziker kürzlich gegenüber 'RTL Exclusiv'.

Cover Media

— ANZEIGE —