Michelle Hunziker: Dicke Luft zwischen ihr und Tomaso Trussardi

Michelle Hunziker: Dicke Luft zwischen ihr und Tomaso Trussardi

Bei dem Ehekrach beschlagen die Scheiben

Stille Nacht in Mailand. Alles schläft, einer schreit. Und dann noch eine. Hört zum Glück draußen keiner, denn Michelle Hunziker und ihr Gatte Tomaso Trussardi lassen ihren Gefühlen hinter verschlossenen Türen freien Lauf. Hinter verschlossenen Autotüren. Aber diese Paparazzi-Bilder sagen mehr als tausend Worte. Nach fröhlichem Auto-Karaoke sieht das nicht aus.

- Anzeige -

In dem Wagen scheinen die Fetzen zu fliegen, scheint ein Wort das andere zu geben. Worüber die beiden auf dem Heimweg vom Restaurant ‚Trussardi‘ streiten, weiß der Fotograf nicht. Allerdings wollen die italienischen Paparazzi immer öfter aufgeschnappt haben, dass sich Michelle und Tomaso oft darüber streiten sollen, dass er als Geschäftsmann ihre Karriere als Entertainerin nicht ernst nehme. Doch dies sind bloß Vermutungen. Michelle selbst erzählte in einem frühen Interview mit RTL, dass Streit eben zu einer Beziehung dazugehöre: "Es gibt kein wirkliches Traumpaar im richtigen Leben. Man muss zusammen Hand in Hand gehen und kämpfen. Natürlich gibt es auch Streit. Wenn man sich sehr liebt, dann streitet man auch sehr. Dann gibt es aber sofort wieder ein Bussi und alles ist vergeben."

Der Ehekrach im Auto soll stolze 40 Minuten lang gedauert haben, am Ende starrten beide genervt in verschiedene Richtungen, so erzählten die Beobachter. Dann soll Michelle Hunziker das Auto verlassen haben, ihr Göttergatte zornig von dannen gedüst sein. Doch diese Bilder sollten keineswegs nicht überdramatisiert werden, denn so gut wie jedes Paar streitet sich ab und zu. Außerdem haben die beiden eine dreimonatige Tochter zuhause, die ihre Eltern in der Nacht wach hält und die Nerven strapaziert. Hoffen wir, dass die frischgebackenen Eltern sich rasch wieder vertragen, nachdem sie beide Dampf abgelassen haben.

— ANZEIGE —